Was ist eine Doula?

Und brauchen Sie eine, wenn Sie gebären?

Mehr Frauen als je zuvor suchen nach Möglichkeiten, eine natürliche Geburt zu erleben, und manche lehnen eine stark medizinisch geprägte Umgebung ab und entscheiden sich für eine entspannte Hausgeburt. Doulas sind nicht-medizinische Fachkräfte, die Frauen und Familien bei einer Reihe von bedeutenden Gesundheitserfahrungen unterstützen, unter anderem während der Schwangerschaft, den Wehen und der Geburt. Die Unterstützung einer Doula kann für Frauen von unschätzbarem Wert sein, die neben ihrem medizinischen Team nach zusätzlicher emotionaler und praktischer Unterstützung suchen. Nachfolgend werfen wir einen genaueren Blick auf die Aufgaben von Doulas, um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, ob sie ein wichtiger Teil Ihres Schwangerschaftserlebnisses sein könnten.

Was bietet eine Doula?

Eine Doula ist jemand, der Frauen und Familien emotionale und physische Unterstützung bietet. Diese Unterstützung kann vor, während oder nach der Geburt geboten werden. Viele Doulas sind speziell ausgebildet, um persönliche Unterstützung zu bieten und besitzen eine Zulassung. Eine Doula kann sich auf einen der folgenden Bereiche spezialisieren oder eine Kombination von Dienstleistungen in verschiedenen Phasen der Schwangerschaftsreise einer Frau anbieten:

Doula der Wehen

Eine Doula der Wehen bietet den Frauen hingebungsvolle Betreuung im Verlauf des Geburtsprozesses. Dies beginnt während des zweiten oder dritten Trimesters, wenn sich die Doula mit der Mutter trifft, um einen Geburtsplan zu erstellen, irgendwelche Bedenken zu besprechen und an Atemtechniken zu arbeiten. Während der Wehen selbst kann eine Doula emotionale Unterstützung und physischen Komfort bieten. Dies kann Massage- und Entspannungstherapien, Ratschläge zur Ernährung und Flüssigkeitszufuhr, Anleitungen zu den richtigen Positionen, Kommunikation mit dem medizinischen Team und Beruhigung für den Entbindungspartner umfassen.

Antepartum-Doula

Antepartum-Doulas unterstützen Mütter vor der Geburt ihres Babys – dies ist in der Regel der Fall, wenn eine Mutter aufgrund von Schwangerschaftskomplikationen ganztägige Bettruhe hat oder sich aufgrund von Schwangerschaftskomplikationen in einer anderen Art von medizinischer Betreuung befindet. Diese Art von Doula kann praktische Hilfestellung bei der Hausarbeit und der Kinderbetreuung bieten, aber ebenso Versorgung, allgemeiner Schwangerschaftsberatung und emotionale Unterstützung.

Postpartum-Doula

Postpartum-Doulas unterstützen frischgebackene Mütter in den ersten Wochen nach der Geburt. Dies kann auch praktische Unterstützung bei der Hausarbeit, der Ernährung und der Flüssigkeitszufuhr umfassen. Sie können auch Ratschläge bieten über wie man für ein Neugeborenes sorgt, Stillberatung und allgemeinere Unterstützung für Väter, Partner und die weitere Familie.

Kann eine Doula mein Baby zur Welt bringen?

Nein, eine Doula ist nicht dasselbe wie eine Hebamme oder eine Geburtshelferin. Sie sind nicht qualifiziert, medizinische Unterstützung zu leisten und sollten gemeinsam mit Ihrem medizinischen Team arbeiten. Eine Doula sollte Sie nicht untersuchen oder medizinische Empfehlungen geben. Sie können allerdings mit Ihnen zusammen Ihre Präferenzen in Bezug auf die Geburt besprechen und Ihnen helfen, diese Bedürfnisse Ihrem medizinischen Team wirksam mitzuteilen.

Wie wähle ich eine Doula aus?

Die meisten Doulas werden ein Erstgespräch vorschlagen, um Ihre Bedürfnisse zu besprechen und herauszufinden, ob Sie gut zueinander passen. Die Wahl einer Doula ist eine sehr persönliche Erfahrung und es gibt alle Arten von Doulas, die Frauen auf der ganzen Welt helfen. Diese Person wird einen großen Anteil an einer der intimsten Erlebnisse in Ihrem Leben haben, daher ist es keine Entscheidung, die schnell oder leichtfertig getroffen werden sollte. Es ist eine gute Idee, mehrere Doulas zu befragen, bevor Sie Ihre endgültige Wahl treffen. Dies sind einige der Fragen, die Sie einer potenziellen Doula stellen sollten, wenn Sie sich treffen:

  • Wie lange sind Sie schon als Doula tätig (und wie viele Mütter haben Sie bereits unterstützt)?
  • Haben Sie eine Zulassung? Wenn ja, woher stammt sie?
  • Was sind Ihre wichtigsten Werte als Doula?
  • Welche Dienstleistungen bieten Sie an?
  • Wie ist Ihre Verfügbarkeit?
  • Können Sie Ihre Gebühren erläutern?
  • Sind Sie versichert?
  • Was ist Ihre Geburtsphilosophie?
  • Haben Sie eine Vertretung, wenn Sie gerade mit einer anderen Geburt beschäftigt sind, während ich in den Wehen liege?

Was sind die Vorteile der Wahl einer Doula?

Für manche Frauen ist die richtige Doula ein zentraler Bestandteil eines positiven Geburtserlebnisses. Andere möchten diesen Moment so privat wie möglich halten – ihn nur mit ihrem Partner und dem medizinischen Team teilen. Dies sind nur einige der Vorteile, wenn Sie sich für eine begabte Doula entscheiden, die Ihnen vor, während oder nach der Geburt Unterstützung bietet.

Physische Unterstützung

Die meisten Doulas haben bei vielen Geburten beigewohnt und verstehen die physischen Prozesse, die Mütter durchlaufen, wenn sie ein neues Leben auf die Welt bringen. Dies hilft ihnen, über alles zu beraten, von bequemen Positionen bis hin zu Atemtechniken. Viele bieten auch Massagen und Entspannungsmethoden an – einschließlich Hypnobirthing – das Müttern zu einer medikamentenfreien Geburt verhelfen kann (wo dies erwünscht ist).

Emotionale Betreuung

Die Geburt ist so viel mehr als ein physisches Erlebnis. Die emotionale Unterstützung, die eine Doula nicht nur für die Mutter, sondern auch für die weitere Familie bietet, kann von unschätzbarem Wert sein. Indem sie von der Zeit vor der Geburt bis zu den Wehen und darüber hinaus fürsorglich und unterstützend zur Seite steht, kann eine Doula bei jedem Schritt die dringend benötigte emotionale Beruhigung bieten.

Beteuerung des Partners

Partner können sich durch die Veränderungen, die ihre Partner während der Schwangerschaft und den Wehen durchmachen, überfordert fühlen. Sie sind auch oft unsicher, wie sie am besten Unterstützung bieten können. Eine Doula kann dabei helfen, sie behutsam durch dieses einzigartige Erlebnis zu führen, das es ihnen ermöglicht, der Mutter die bestmögliche Betreuung zukommen zu lassen.

Advocacy

Es kann für Frauen schwierig sein, während des intensiven Erlebnisses der Geburt ihr eigener Fürsprecher zu sein. Doulas können diese Rolle ausfüllen, Frauen zu unterstützen, wenn sie einen sehr persönlichen Geburtsplan erstellen und umsetzen. Sie können mit einem medizinischen Team von Frauen Verbindung aufnehmen, um sicherzustellen, dass sie die Art der Betreuung und den Grad der medizinischen Intervention erhalten, um die sie gebeten haben.

Höhere Wahrscheinlichkeit ein positives Geburtserlebnis zu genießen

Frauen, die sich für Doulas entschieden, berichteten häufiger über positive Geburtserfahrungen, benötigten seltener einen Kaiserschnitt und seltener Schmerzmittel.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

(Visited 3 times, 1 visits today)

In Verbindung stehende Artikel

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert