Menü für Smartphone
Finden Sie jetzt Ihren freien Samenspender oder Ihr zweites Elternteil!
Ich suche
Land

Die erste Kontakt-Website für Co-Eltern und private Samenspender

Kinder brauchen Eltern, seien diese nun ein Paar, ledig, verheiratet, geschieden, oder auch gleichgeschlechtlich. Co-Elternschaft steht für das gemeinsame Aufziehen von Kindern durch homosexuelle oder heterosexuelle Eltern, mit geteilten Rechten und Pflichten für jedes Elternteil.

Co-Elternschaft, für wen?

Co-Eltern.de verbindet Eltern oder zukünftige Eltern, die gemeinsam ein Kind aufziehen wollen. Schwule und Lesben mit Kinderwunsch natürlich, aber auch all diejenigen, die den gleichen Wunsch hegen, diesen aber nicht im Rahmen einer herkömmlichen Partnerschaft leben können oder wollen.

Samenspender gesucht?

In Deutschland gibt es strenge Rahmenbedingungen für Samenspender, aber in anderen Ländern sind Samenspenden weniger streng geregelt.

photo member

Mogli

Frau, 31 Jahre
Koln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Suche Samenspender

"Hello, wir sind neu hier & stehen am Anfang unserer Suche. Wir sind Sheila und Inga aus Köln. Wie wir in der kurzen Zeit hier schon gelernt hab ..."

Letzte Anmeldung: Heute
photo member

DoubleK

Mann, 28 Jahre
Gelsenkirchen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Samenspender

"Guten Tag Ich suche nach Frauen die gerne den Wunsch haben ein Kind zu bekommen und möchte Ihnen gerne dabei helfen. Ob als Single oder Paare d ..."

Letzte Anmeldung: Heute
photo member

JulyNoir

Frau, 34 Jahre
Celle, Niedersachsen, Deutschland
Suche Samenspender

"Wir sind ein lesbisches Paar welches auf der Suche nach einem Samenspender zur Familiengründung ist. Wir stehen mit beiden Beinen im Leben. Wir ..."

Letzte Anmeldung: Heute
photo member

Beecy

Frau, 42 Jahre
Wilhelmshaven, Niedersachsen, Deutschland
Suche Co-Elternschaft , Suche Samenspender

"Hallo, ich bin 42 Jahre alt, arbeite als Physiotherapeutin, bin sportlich sehr aktiv, lebe sehr gesund und wander für mein Leben gern & bin ein g ..."

Letzte Anmeldung: Heute
photo member

Sirius_L

Frau, 31 Jahre
Hulben, Baden-Wurttemberg, Deutschland
Suche Co-Elternschaft

"Hallo allerseits, mein Name ist Stefanie und ich bin 31 Jahre alt. Ich bin als Business-Analyst in einer Bank in Stuttgart tätig und wünsche ..."

Letzte Anmeldung: Heute
photo member

katjaja

Frau, 35 Jahre
Berlin, Berlin, Deutschland
Suche Co-Elternschaft , Suche Samenspender

"ich habe bereits einen sohn (3) vater lebt in den usa, und wünsche mir ein 2. kind. ich habe einen master in kinderpsychologie, spreche 4 sprache ..."

Letzte Anmeldung: Heute

Erfolgsgeschichten

Ich bin inzwischen glückliche Mama

ducht Co-Eltern! Vielen Dank für Ihre Hilfe!!! Liz

...

vielen Dank!

Ja war ich sehr zufrieden mit Ihrer Seite und habe sie auch ...


Mein Glück ist perfekt,

meine Tochter ist das süßeste auf der Welt für mich. Vielen dank. ...


Dank ihrer Seite bin ich beim 2.

Versuch durch Co-Vaterschaft schwanger geworden. Vielen Dank! Ohne Sie hätte ich nie ...


Mehr

Tipps & Guides

Kind ohne Mann ?


Kind ohne Mann
In der heutigen Gesellschaft gibt es immer mehr Frauen, die sich wünschen, alleine ein Kind zu bekommen...

Fortpflanzungstechnik in Deutschland


Röhrchen mit Sperma gefüllt
In Deutschland regeln das Embryonenschutzgesetz und die Richtlinien der Bundesärztekammer die Anwendung der Fortpflanzungstechnik...

Samenspender in Deutschland


Samenspender
Ob Sie ein unfruchtbares Paar, ein homosexuelles Paar oder eine alleinstehende Person sind, die sich ein Kind wünscht, es stehen Ihnen zahlreiche Lösungen zur Verfügung, um Ihren Traum vom Elternsein zu erfüllen...
Mehr

Dank Co-Elternschaft Eltern werden

Die traditionelle Familie (zwei Elternteile, die gemeinsam ihre Kinder großziehen) ist nicht mehr das einzige Familienmodell in Deutschland und Europa. Immer mehr neue Eltern gestalten ihre Familie anders als frühere Generationen. Familien mit nur einem Elternteil, gleichgeschlechtliche und Patchwork-Familien sind integraler Bestandteil unserer Gesellschaft.
Es ist heute möglich, Vater oder Mutter zu werden, ohne ein Paar zu sein. Von nun an können alleinstehende Männer und Frauen, die Vater oder Mutter werden wollen, sich zusammentun, um gemeinsam ihr Kind großzuziehen. Dies wird als Co-Elternschaft bezeichnet.

Diese Form der Elternschaft ermöglicht es auch gleichgeschlechtlichen Paaren, ihre eigene Familie zu gründen. Zum Beispiel kann sich ein weibliches Paar entscheiden, mit einem männlichen Paar ein Kind zu haben. Die Co-Eltern teilen sich die elterliche Gewalt und die Rechte und Pflichten gegenüber ihrem Kind. Entscheidungen zur Erziehung und Gesundheit des Kindes werden von den vier Eltern gemeinsam getroffen.

Wie wird man zu Co-Eltern?

Wenn Sie ein weibliches oder männliches Paar sind oder wenn Sie nicht den idealen Partner finden können, um eine Familie zu gründen, die Jahre vergehen und der Kinderwunsch zunimmt, müssen Sie nach Alternativen suchen, um Eltern zu werden.

Wenn Sie alleinstehend, ein LGBT-Paar oder unfruchtbar sind, können Sie Ihre Familie mit einem Co-Elternteil oder mehreren Co-Eltern gründen. Als Alleinstehende(r) können Sie durch die Erziehung eines Kindes in Co-Elternschaft vermeiden, es allein zu lassen: Gemeinsam unterstützen Ihr Co-Elternteil und Sie sich gegenseitig während der gesamten Elternschaft und Kindheit. Manchmal werden die Co-Eltern aus dem Bekanntenkreis gewählt. Er oder sie kann ein(e) Kindheitsfreund(in) oder Freund(in) von Freunden sein. Co-Eltern können sich auch über eine Dating-Website für Co-Elternschaften treffen.

Wie funktioniert eine Co-Elternschaft?

Sie können den zukünftigen Vater oder die zukünftige Mutter Ihres Kindes online, in Foren und in Chats, finden. Beginnen Sie die Diskussion, stellen Sie alle Ihre Fragen und schlagen Sie ein Treffen vor, um herauszufinden, ob Sie gemeinsam ein Kind zeugen und es großziehen können oder nicht.
Da Kinder sich geliebt fühlen und mit Eltern aufwachsen sollten, die in der Lage sind, sich gegenseitig zu verstehen, zu respektieren und zu schätzen, ist es ganz wichtig, sich die Zeit zu nehmen, die passende Person zu finden.

Co-Elternschaft ermöglicht es nicht nur Alleinstehenden oder homosexuellen Paaren, ein Kind zu haben, sondern vermeidet auch die mit einer Adoption verbundenen bürokratischen Probleme, von den Kosten einer Fruchtbarkeitsbehandlung ganz abgesehen. Außerdem weiß das Kind im Unterschied zu einer Adoption oder anonymen Samenspende, woher es kommt und von wem es abstammt. Übrigens unterziehen sich jährlich an die tausend Deutsche im Ausland einer Fruchtbarkeitsbehandlung. Durch Co-Elternschaft können Sie Eltern werden, ohne ins Ausland gehen zu müssen.

Auf der Suche nach einem Samenspender

Wenn Sie eine alleinstehende Frau, ein weibliches oder unfruchtbares Paar sind, stellt die Empfängnis durch eine Samenspende (künstliche Befruchtung oder In-vitro-Fertilisation) eine weitere Möglichkeit dar. In Deutschland sind die Gesetze zu Samenspenden eher streng. Auf Co-Eltern.de können Sie nach einem Samenspender in Ihrer Nähe und überall auf der Welt suchen. Über das Forum und Instant Messaging können Sie sich mit Samenspendern austauschen und selbst von den Ratschlägen anderer zukünftiger Eltern profitieren.

Die Auswahl eines Samenspenders über das Internet hat viele Vorteile. Es ist online möglich, mehrere Spender zu kontaktieren und direkt mit jedem von ihnen zu kommunizieren. Sie können ihnen alle Ihre Fragen stellen, um sie kennenzulernen und so die Person auszuwählen, die Ihren Erwartungen am besten entspricht.
Wenn Sie alleinstehend, ein männliches oder weibliches Paar oder ein Paar sind, das an Unfruchtbarkeit leidet, sollten Sie nicht länger warten. Auch Sie können Ihre Familie gründen, indem Sie auf Co-Eltern.de eine Co-Elternschaft oder einen Samenspender suchen!

Samenspender oder Co-Elternschaft ?

KOSTENLOS ANMELDEN