• Eizellenspende und Leihmutterschaft

    Geschrieben von hessen An 18 Mai 2018 bei 01:12

    Guten Tag zusammen ,

    nach reiflicher Überlegung habe ich mich für die Variante Eizellenspende und Leihmutterschaft im Ausland entschieden.

    Wenn alles gut geht, wovon ich derzeit ausgehe, werde ich ab Anfang 2019 alleinerziehender Vater sein. Die ersten Jahre werde ich mir ein Kindermädchen nehmen,

    Unabhängig davon, suche ich eine erfahrene Mutter für gemeinsame Unternehmungen mit dem Baby. Es wäre schön, wenn du auch ein Baby im gleichen Alter hättest und im Raum Frankfurt wohnen würdest.

    hessen antwortete 6 Jahre 2 Mitglieder · 3 Antworten
  • 3 Antworten
  • ___deleted-user

    Mitglied
    20 Mai 2018 bei 13:34

    Hallo,
    in Ermangelung geeigneter Partnerinnen habe ich auch diesen Plan. Wärst Du bereit, Deine Erfahrungen zu teilen?

  • hessen

    Mitglied
    29 Mai 2018 bei 00:47

    Hallo Woody,

    ich sende dir eine PN mit Informationen.

  • hessen

    Mitglied
    29 Mai 2018 bei 01:20

    Hallo Woody,

    aus irgendwelchen Gründen kann ich dir keine PN senden.

    Bist du auch verheiratet? Bei vielen Ländern, wo eine Leihmutterschaft möglich ist, ist dies Grundvoraussetzung. Eine weitere Voraussetzung ist es, dass die Frau aus gesundheitlichen Gründen ( z.B. Alter, Vorerkrankungen) keine eigenen Kinder mehr austragen kann.

    Ich empfehle auf renommierter Anbieter zurückzugreifen und von diesen ein hochwertiges Programm zu wählen.

Anmelden um zu Antworten.