Co-Elternschaft


Sie möchten ein Kind und möchten Menschen finden, die sich in der gleichen Situation befinden wie Sie? Möchten Sie im Rahmen einer Co-Elternschaft eine Familie gründen, ohne in eine romantische Beziehung verwickelt zu sein? Wünschen Sie sich ein Kind, ohne einen Ehemann oder Partner zu haben? Co-Eltern.de hilft Ihnen, mit anderen Paaren oder alleinstehenden Personen in Verbindung zu treten, die, genau wie Sie, ihren Traum von einer Familie mit einer Co-Elternschaft verwirklichen möchten.

Bei einer Co-Elternschaft werden die Rechte und Pflichten gegenüber dem Kind zwischen zwei oder mehr Elternteilen aufgeteilt, die getrennt leben und/oder nie zusammen waren, jedoch ihr Kind gemeinsam erziehen möchten. In diesem Sinne ist eine Co-Elternschaft ein neues Familienmodell, in dem zwei, drei, vier oder mehr Eltern sich entschieden haben, ein Kind gemeinsam zu erziehen, ohne unter demselben Dach zu leben.

Co-Elternschaft


Die Co-Elternschaft ist eine großartige Alternative für schwule und lesbische Paare, die sich ein Kind wünschen, jedoch keinen Partner des anderen Geschlechts haben. Sie können sich zusammenschließen, um ein Kind zu haben und aufzuziehen, während der leibliche Vater und die Mutter nicht in eine romantische Beziehung eingebunden sind.

Wie man zu Co-Eltern wird

Co-Eltern.de verbindet heterosexuelle und homosexuelle Paare oder Singles, die Eltern werden wollen, aber aufgrund von Fruchtbarkeitsproblemen oder ihrer sexuellen Orientierung nicht natürlich schwanger werden können. Über unsere Website können sie sich gegenseitig kontaktieren und gemeinsam ein Kind erziehen. Über das Forum und über Co-Parenting-Anzeigen können Sie Personen finden, die anderen Paaren helfen möchten, ein Kind zu bekommen. Auf der Website erhalten Sie auch weitere Informationen zu Co-Parenting und Samenspenden.

Egal ob Sie eine Frau oder einen Mann suchen, um Vater oder Mutter zu werden, Sie werden viele Profile finden, die regelmäßig aktualisiert werden, um Ihnen zu helfen, Ihren perfekten Partner zu finden.

Sobald Sie die Person(en) gefunden haben, mit der Sie eine Co-Parenting-Vereinbarung treffen möchten, können Sie einen Vertrag erstellen und unterschreiben (der vorzugsweise von einem Experten auf diesem Gebiet überprüft werden sollte), damit jede an dieser Co-Parenting-Vereinbarung beteiligte Person gegenüber dem Kind die gleichen Rechte und Pflichten hat. Darüber hinaus ist es wichtig, anzumerken, dass die Rechte aktuell auf biologische Eltern beschränkt sind und nicht auf homosexuelle Ehepartner ausgedehnt werden.

Jeder Co-Elternteil teilt sich die Verantwortung für das Wohlergehen, die Fürsorge und Erziehung des Kindes. Wichtige Entscheidungen in Bezug auf Erziehung, Wohlbefinden, Gesundheit etc. sollten gemeinsam getroffen werden.

Homosexuelles Co-Parenting für Regenbogenfamilien

Heterosexuelle Paare, die ihre Familie gründen möchten, können entweder über Geschlechtsverkehr, Fruchtbarkeitsbehandlungen (falls erforderlich) oder Adoption ein Baby bekommen. Für LGTBQ-Paare, die sich ein Kind wünschen, gestaltet sich die Sache etwas schwieriger. Co-Parenting ist eine gute Option für homosexuelle Paare, die ein Kind haben wollen.

Zum Beispiel können sich zwei Paare, ein schwules und ein lesbisches Paar, treffen und dank der Co-Parenting-Vereinbarung treffen und entscheiden, gemeinsam ein Kind zu bekommen. Die biologischen Eltern werden als die gesetzlichen Erziehungsberechtigten des Kindes anerkannt.

Wenn Sie Ihre Anzeige online stellen möchten, gehen Sie einfach in das Forum von Co-Eltern.de.

Forums

Erfolgsgeschichten

Mama 2016

Dank Co-Eltern, habe ich nach längerem Suchen, einen Vater für meinen jahrelangen ...

Ich habe einen Samenspender

gefunden und bin schwanger. Danke für die Vermittlung! Kirsten

...
liebes co-eltern team,

danke für euer dasein und somit die erfüllung meines wunsches. ich/wir haben die ...

Ich bin inzwischen glückliche Mama

ducht Co-Eltern! Vielen Dank für Ihre Hilfe!!! Liz

...

Mehr

Samenspender oder Co-Elternschaft ?

KOSTENLOS ANMELDEN