Vorsicht walten lassen

    by Antje      .      17. Feb 2018

    Hallo,
    ist hier einer Frau schon einmal etwas komisch vorgekommen, als sie auf der Suche nach einem passenden Partner für ihr Baby ist. Erst die Anfrage, ob evtl eine Beziehung auch in Frage kommt. Dann kommt: Keine Bechermethode, keine Gesundheitsuntersuchung im Original, und dann bitte gleich zur nächsten möglichen Termin schwanger werden....dann wird hinterfragt, warum nicht das Vertrauen entgegengebracht wird. Vertrachen muss man sich aufbauen und das ist die Basis oder wie wird das hier von Euch gesehen?

    Dank schonmal im vorraus für die Antworten

    1 Beitrag Antworten

    Antje on 17. Feb 2018

    Hallo,
    ist hier einer Frau schon einmal etwas komisch vorgekommen, als sie auf der Suche nach einem passenden Partner für ihr Baby ist. Erst die Anfrage, ob evtl eine Beziehung auch in Frage kommt. Dann kommt: Keine Bechermethode, keine Gesundheitsuntersuchung im Original, und dann bitte gleich zur nächsten möglichen Termin schwanger werden....dann wird hinterfragt, warum nicht das Vertrauen entgegengebracht wird. Vertrachen muss man sich aufbauen und das ist die Basis oder wie wird das hier von Euch gesehen?

    Dank schonmal im vorraus für die Antworten

    Tanita89 on 21. Jul 2018

    Hallo,

    Ja ist mir vor 2 Tagen passiert.
    Er hatte sich auf mein Gesuch gemeldet und war auch alles sympathisch.
    Als ich dann aber meine Bedingungen ihm klar machen wollte, wegen Gesundheitstests, Bechermethode und abwarten auf den Eisprung kam von ihm er sei sehr gesund und hätte keine Zeit zum Arzt zu gehen da bei ihm im Leben viel los sei. Er hätte aber nur das kommende Wochenende Zeit. Ich meinte aber dann das dass zum einen gar nicht geht weil wenn der Eisprung schon war es nichts bringt. Er meinte dann noch ob ich jetzt doch kein Kind mehr wollte und warum ich so zickig sei...
    Da hab ich dann nicht mehr geantwortet war mir alles zu konfus und etwas zu gefährlich allein schon aus dem Grund wenn jemand der Spenden möchte aber nicht zum Arzt gehen will...

    Achso er wollte pro Spende 450€ *lach* (und das ohne Spermiogramm)

    Ich würde hier auch den Nutzernamen schreiben wenn er sich nicht gelöscht hätte. Sehr seriös...


    Zurück zu Co-Eltern

    Dank Co-Elternschaft Eltern werden

    Die traditionelle Familie (zwei Elternteile, die gemeinsam ihre Kinder großziehen) ist nicht mehr das einzige Familienmodell in Deutschland und Europa. Immer mehr neue Eltern gestalten ihre Familie anders als frühere Generationen. Familien mit nur einem Elternteil, gleichgeschlechtliche und Patchwork-Familien sind integraler Bestandteil unserer Gesellschaft.
    Es ist heute möglich, Vater oder Mutter zu werden, ohne ein Paar zu sein. Von nun an können alleinstehende Männer und Frauen, die Vater oder Mutter werden wollen, sich zusammentun, um gemeinsam ihr Kind großzuziehen. Dies wird als Co-Elternschaft bezeichnet.


    Samenspender oder Co-Elternschaft ?

    KOSTENLOS ANMELDEN