Co-Vater Berlin

    by Edda35      .      30. Nov 2014

    Hallo, ich bin eine lesbische Frau Mitte 30, single, sportlich, finanziell unabhängig, gebildet und würde gerne eine ganz normale Familie gründen ohne Liebesbeziehung zu einem Mann, daher wäre es praktisch, wenn Du (Mann) homosexuell wärst. Bechermethode bevorzugt, gerne bald, wenn die Chemie passt. Sorgerecht solltest du wollen. Einfach schreiben und dann sehen wir weiter.. Gruß

    1 Beitrag Antworten

    Edda35 on 30. Nov 2014

    Hallo, ich bin eine lesbische Frau Mitte 30, single, sportlich, finanziell unabhängig, gebildet und würde gerne eine ganz normale Familie gründen ohne Liebesbeziehung zu einem Mann, daher wäre es praktisch, wenn Du (Mann) homosexuell wärst. Bechermethode bevorzugt, gerne bald, wenn die Chemie passt. Sorgerecht solltest du wollen. Einfach schreiben und dann sehen wir weiter.. Gruß

    careff8 on 7. Dez 2014

    Hallo, Edda35! Ich bin ein schwuler Mann aus Berlin, 29, finanziell auf eigenen Beinen, Uni-Abschluss (mehr würde ich Dir in einer Privatnachricht erzählen). Ich würde gern das Sorgerecht für ein (eigenes) Kind haben und es finanziell unterstützen.


    Zurück zu Regenbogenfamilie

    Dank Co-Elternschaft Eltern werden

    Die traditionelle Familie (zwei Elternteile, die gemeinsam ihre Kinder großziehen) ist nicht mehr das einzige Familienmodell in Deutschland und Europa. Immer mehr neue Eltern gestalten ihre Familie anders als frühere Generationen. Familien mit nur einem Elternteil, gleichgeschlechtliche und Patchwork-Familien sind integraler Bestandteil unserer Gesellschaft.
    Es ist heute möglich, Vater oder Mutter zu werden, ohne ein Paar zu sein. Von nun an können alleinstehende Männer und Frauen, die Vater oder Mutter werden wollen, sich zusammentun, um gemeinsam ihr Kind großzuziehen. Dies wird als Co-Elternschaft bezeichnet.


    Samenspender oder Co-Elternschaft ?

    KOSTENLOS ANMELDEN