Spender oder Co-Elternschaft, Raum FFM gesucht

    by Karin38      .      16. Jan 2015

    Hallöchen,

    neues Jahr, neues Glück! Ich bin 38, aus dem Raum Frankfurt und suche einen ernsthaften Samenspender der, wenn möglich, Erfahrung mit der Becherspende hat und diese auch bis zum Erfolg durchziehen möchte. Sollte es passen, könnte ich mir auch eine Co-Elternschaft vorstellen. Bevorzugt mit nettem homosexuellen Mann, in meinem Alter (oder zumindest annähernd). Gesundheitsnachweise und ein aktuelles Spermiogramm sollten kein Problem darstellen. Unkostenübernahme/beteiligung ist selbstverständlich.

    Vielleicht finde ich den richtigen 'Partner' für mein Baby-Projekt ja hier ;-)

    2 Beiträge Antworten

    Hallöchen,

    neues Jahr, neues Glück! Ich bin 38, aus dem Raum Frankfurt und suche einen ernsthaften Samenspender der, wenn möglich, Erfahrung mit der Becherspende hat und diese auch bis zum Erfolg durchziehen möchte. Sollte es passen, könnte ich mir auch eine Co-Elternschaft vorstellen. Bevorzugt mit nettem homosexuellen Mann, in meinem Alter (oder zumindest annähernd). Gesundheitsnachweise und ein aktuelles Spermiogramm sollten kein Problem darstellen. Unkostenübernahme/beteiligung ist selbstverständlich.

    Vielleicht finde ich den richtigen 'Partner' für mein Baby-Projekt ja hier ;-)

    Hi, ich will ein papa zu sein, Becherspende oder wie ist egal, ich will nur das ich kann mit mein kinder als papa treffen. bin 31 jahr alt, gesund mann. wann du interesant bist, können wir weiter ich hoffe

    Hallo, deine Nachricht konnte ich lesen, bin in deiner Nähe und könnte vielleicht hilfreich sein. Ich bin gesund und fitttt. keine Erbkrankheiten, Nichtraucher, Nichttrinker , sportlich mit Niveau und Stil, gepflegter Mann im mittleren Alter als Single.Ich würde auch so lange durchhalten bis es tatsächlich geschafft ist und der Erfolg eingetreten ist. Von der Bechermethode halte ich jedoch nichts, nichts für eine erfolgreiche Befruchtung. Dazu bin ich der Meinung, man sollte sich zunächst erstmal kennenlernen, die Sache besprechen und gegenseitiges Vertrauen aufbauen. Rein der Psyche für eine Frau in der Situation, käme es dem Ziel besser entgegen. Es liegt bei dir. Lg K..


    Zurück zu Co-Eltern

    cron

    Dank Co-Elternschaft Eltern werden

    Die traditionelle Familie (zwei Elternteile, die gemeinsam ihre Kinder großziehen) ist nicht mehr das einzige Familienmodell in Deutschland und Europa. Immer mehr neue Eltern gestalten ihre Familie anders als frühere Generationen. Familien mit nur einem Elternteil, gleichgeschlechtliche und Patchwork-Familien sind integraler Bestandteil unserer Gesellschaft.
    Es ist heute möglich, Vater oder Mutter zu werden, ohne ein Paar zu sein. Von nun an können alleinstehende Männer und Frauen, die Vater oder Mutter werden wollen, sich zusammentun, um gemeinsam ihr Kind großzuziehen. Dies wird als Co-Elternschaft bezeichnet.


    Samenspender oder Co-Elternschaft ?

    KOSTENLOS ANMELDEN