Single Frau mit Kinderwunsch sucht Co-Papa in Sachsen

    by LiCoPa      .      1. Mai 2020

    Hallo,

    ich suche nach einem passen Co-Papa im sächsischen Raum. Ich bin Single und stehe fest mit beiden Beinen im Leben.

    Aufgrund meiner schweren Endometriose Erkrankung hab ich entschied, meinen Kinderwunsch anzugehen. Nach zwei erfolglosen kostspieligen Samenspende-Versuchen, habe ich eine Pause eingelegt und mich intensiv mit dem Thema Co-Parenting auseinander gesetzt.

    Ich suche keinen Lebenspartner. Eine "Spende" erfolgt ohne jeglichen Körperkontakt und nur in Form der Bechermethode.
    Ich würde mir wünschen, dass mein Kind eine männliche Vaterfigur im Leben hat. In welchem Umfang müsste man gemeinsam klären. Als Co-Eltern sollte das wohl unseres Kindes immer im Vordergrund stehen.


    Falls du dich näher austauschen möchtest, dann schreib mich einfach an.

    0 Beiträge Antworten

    Hallo,

    ich suche nach einem passen Co-Papa im sächsischen Raum. Ich bin Single und stehe fest mit beiden Beinen im Leben.

    Aufgrund meiner schweren Endometriose Erkrankung hab ich entschied, meinen Kinderwunsch anzugehen. Nach zwei erfolglosen kostspieligen Samenspende-Versuchen, habe ich eine Pause eingelegt und mich intensiv mit dem Thema Co-Parenting auseinander gesetzt.

    Ich suche keinen Lebenspartner. Eine "Spende" erfolgt ohne jeglichen Körperkontakt und nur in Form der Bechermethode.
    Ich würde mir wünschen, dass mein Kind eine männliche Vaterfigur im Leben hat. In welchem Umfang müsste man gemeinsam klären. Als Co-Eltern sollte das wohl unseres Kindes immer im Vordergrund stehen.


    Falls du dich näher austauschen möchtest, dann schreib mich einfach an.

    Zurück zu Co-Eltern

    Dank Co-Elternschaft Eltern werden

    Die traditionelle Familie (zwei Elternteile, die gemeinsam ihre Kinder großziehen) ist nicht mehr das einzige Familienmodell in Deutschland und Europa. Immer mehr neue Eltern gestalten ihre Familie anders als frühere Generationen. Familien mit nur einem Elternteil, gleichgeschlechtliche und Patchwork-Familien sind integraler Bestandteil unserer Gesellschaft.
    Es ist heute möglich, Vater oder Mutter zu werden, ohne ein Paar zu sein. Von nun an können alleinstehende Männer und Frauen, die Vater oder Mutter werden wollen, sich zusammentun, um gemeinsam ihr Kind großzuziehen. Dies wird als Co-Elternschaft bezeichnet.


    Samenspender oder Co-Elternschaft ?

    KOSTENLOS ANMELDEN