Schwul, 35, interessiert an Co-Elternschaft, NRW

    by JG1987      .      2. Jul 2022

    Hallo zusammen,

    ich bin ein 35jähriger schwuler Mann in einer Beziehung, bin hier frisch angemeldet und durch eine Reportage auf die Seite aufmerksam geworden.

    Ich wollte selbst immer (ein) Kind(er) haben und eine Leihmutterschaft (in anderen Länder) kam aufgrund der hohen Kosten nie in Frage. Eine einfache Spende käme für mich nicht in Frage und ich möchte schon gerne mit einbezogen werden. Ich weiß nicht, ob sich hier jemand finden lässt, mit dem das durchführbar wäre, aber da ich nun auch ein geeignetes Alter erreicht habe und keine anderen Möglichkeiten sehe, wollte ich es einfach hier mal versuchen. Voraussetzung ist natürlich, dass die Chemie stimmt, beide Seiten die gleichen Vorstellungen haben und die Entfernung nicht allzu groß ist.

    Noch ein paar Dinge zu mir: ich habe die Realschule und dann eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen, einige Jahre später den Wirtschafts- und danach den Betriebswirt gemacht und arbeite nun seit einigen Jahren im öffentlichen Dienst in der Verwaltung.

    Alles andere ergibt sich dann beim Schreiben und Kennenlernen :) ich freue mich auf Eure Nachrichten. Fotos folgen dann selbstverständlich auch.

    PS: Grundsätzlich käme nur die Bechermethode in Frage :D

    4 Beiträge Antworten

    Hallo zusammen,

    ich bin ein 35jähriger schwuler Mann in einer Beziehung, bin hier frisch angemeldet und durch eine Reportage auf die Seite aufmerksam geworden.

    Ich wollte selbst immer (ein) Kind(er) haben und eine Leihmutterschaft (in anderen Länder) kam aufgrund der hohen Kosten nie in Frage. Eine einfache Spende käme für mich nicht in Frage und ich möchte schon gerne mit einbezogen werden. Ich weiß nicht, ob sich hier jemand finden lässt, mit dem das durchführbar wäre, aber da ich nun auch ein geeignetes Alter erreicht habe und keine anderen Möglichkeiten sehe, wollte ich es einfach hier mal versuchen. Voraussetzung ist natürlich, dass die Chemie stimmt, beide Seiten die gleichen Vorstellungen haben und die Entfernung nicht allzu groß ist.

    Noch ein paar Dinge zu mir: ich habe die Realschule und dann eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen, einige Jahre später den Wirtschafts- und danach den Betriebswirt gemacht und arbeite nun seit einigen Jahren im öffentlichen Dienst in der Verwaltung.

    Alles andere ergibt sich dann beim Schreiben und Kennenlernen :) ich freue mich auf Eure Nachrichten. Fotos folgen dann selbstverständlich auch.

    PS: Grundsätzlich käme nur die Bechermethode in Frage :D

    Hey, deine Anzeige hört sich sehr gut an !
    Ich möchte im nächsten Jahr damit starten mir meinen Kinderwunsch zu erfüllen.
    Auf Grund dessen das ich schon sehr lange Single bin und sich daran wohl auch erstmal nichts ändern wird, möchte ich mir meinen Kinderwunsch jetzt auf diesem Wege erfüllen.
    Ich wohne im Speckgürtel von Hamburg in einem schönen großen Haus mit Pool und Garten.
    Meine Familie wohnt direkt nebenan und unterstützt mich zu 100% .
    Ich arbeite in der Heilpädagogischen Frühförderung und biete privat Reittherapeutische Förderung an.
    Vor der Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin habe ich Abitur gemacht, habe in Neuseeland und Portugal gelebt, ein freiwilliges soziales Jahr absolviert und eine vorherige Ausbildung zur Groß und Außenhandelskauffrau begonnen.

    Ich würde mich freuen von dir zu hören :)
    Liebe Grüße E.

    Hello

    Durch deinen Post hier angemeldet und d schon einmal sehr dankbar dafür.
    Sind noch sehr neu auf diesem Gebiet.

    Dein Post spricht mich sehr an und ich hoffe auf deine Nachricht..

    Liebe Grüße

    Hallo,
    ich heiße Martina und bin 39 Jahre alt und wohne in Essen.
    Derzeit bin ich Single, möchte dennoch ein Kind großziehen. Mit einem Homosexuellen Paar wäre das für mich perfekt. Jedoch an erster Stelle steht das kennenlernen und wie wir gemeinsam die Aufgabe schaffen können.
    Liebe Grüße
    Martina



    Zurück zu Samenspender gesucht

    Dank Co-Elternschaft Eltern werden

    Die traditionelle Familie (zwei Elternteile, die gemeinsam ihre Kinder großziehen) ist nicht mehr das einzige Familienmodell in Deutschland und Europa. Immer mehr neue Eltern gestalten ihre Familie anders als frühere Generationen. Familien mit nur einem Elternteil, gleichgeschlechtliche und Patchwork-Familien sind integraler Bestandteil unserer Gesellschaft.
    Es ist heute möglich, Vater oder Mutter zu werden, ohne ein Paar zu sein. Von nun an können alleinstehende Männer und Frauen, die Vater oder Mutter werden wollen, sich zusammentun, um gemeinsam ihr Kind großzuziehen. Dies wird als Co-Elternschaft bezeichnet.


    Samenspender oder Co-Elternschaft ?

    KOSTENLOS ANMELDEN