Samenspender für Familienzuwachs gesucht

von Walnuss » 13. Sep 2018

Hallo liebe potenzielle Spender,

Wir suchen einen Spender, um unsere kleine Familie zu vergrößern! Wir wünschen uns schon seit einiger Zeit Zuwachs, können in unserer Partnerschaft aber keine biologisch eigenen Kinder zeugen.

Über uns:

Wir sind 33 (Frau), 36 (Mann) und 7 (Sohn) Jahre alt und wünschen uns ein zweites Kind. Wir wohnen gemeinsam in einer schönen 4,5 Zimmer Wohnung mit tollem Garten und leben in geregelten Verhältnissen. Meine Partnerin ist Akademikerin, selbstständig. Ich arbeite als Erzieher und bin nebengewerblich als Fotograf tätig.

Wir sind der Meinung, dass 33 Jahre ein noch gutes Alter für ein weiteres Kind ist und unser Sohn fragt regelmäßig, wann er denn nun endlich großer Bruder wird.

Wir haben ein stabiles soziales Netzwerk, betreiben regelmäßig familienfreundlichen Wassersport und sind viel aktiv in der Natur unterwegs.



Unsere Beweggründe:

Wir inserieren auf dieser Plattform, da wir gerne einen Eindruck vom Spender bekommen. Hierbei spielt weniger das Aussehen oder sonstige Attribute wie Größe oder Ethnie eine Rolle, sondern vielmehr möchten wir vor einer Spende schauen, ob eine gewisse Sympathie zwischen Spender und meiner Partnerin vorherrscht mit der Annahme, dass dann die Genmischung gut passt. Ob das letztlich so ist, sei dahin gestellt. Es ist vielleicht nur ein subjektives Gefühl.



Deine Voraussetzungen:

Da es bei potenziellen Spendern und auch Empfängerinnen eine unglaubliche Vielfalt an Beweggründen für eine Spende gibt und viele unterschiedliche Ansichten und Meinungen bei Kontakten zwischen Spendern und Empfängerinnen kommt, ist es uns wichtig, vorab bereits in diesem Inserat aufzuschreiben, was unsere Voraussetzungen, bzw. Wünsche sind. So können potenzielle Spender aussortieren, wenn ihre Kriterien für eine Spende nicht mit unseren übereinstimmen. Wir sehen nicht alle Kriterien als unabdingbar, außer dem aktuellen Bluttest, da brauchen wir einfach Sicherheit!

- Du bist kein auf Gewinn ausgerichteter Spender. Unkosten für etwaige Untersuchungen, Fahrtkosten etc. werden natürlich von uns übernommen. Wir sind überzeugt, dass Samenspende kein Business sein soll und darf.

- Du bist nicht älter als 38 Jahre. Das soll natürlich keine Altersdiskriminierung sein, jedoch nimmt die Qualität der Spermien ab diesem Alter rapide ab, was u.a. vermehrt zu Krankheiten/ Missbildungen führen kann. Eine Garantie gibt es sicher nie, jedoch versuchen wir das Risiko so gering wie möglich zu halten.

- Du bist bereit, offen mit uns über Krankheiten in Deiner Familie zu sprechen.

- Es ist selbstverständlich für Dich, eine Blutuntersuchung zu machen, um sicher zu stellen, dass Du gesund bist. Hierbei unterstellen wir Dir nichts, jedoch ist Kontrolle besser, zum Schutz des Kindes und natürlich der werdenden Mutter.

- Wir haben kein Interesse an einer Co-Elternschaft im Sinne von Rechten und Pflichten. Wenn Du das Bedürfnis hast, können wir Dir gerne 1-2 Mal im Jahr schreiben, wie es dem Kind geht. Sonstige Kontakte und das Eingehen von einer Beziehung, sei es als „Onkel“ o.ä. ist nicht erwünscht. Zeitgleich haben wir natürlich keinerlei Anspruch jedweder Art an Dich. Ob eine vertragliche Regelung sinnig ist, können wir gerne individuell besprechen.

- Du bist einverstanden, dass nur Becherspende angewandt wird.

- Wenn Du bereits Spender warst, oder in Zukunft weiteren Frauen Unterstützung beim Kinderwunsch anbietest, so ist Dir bewusst, dass die Warhrscheinlichkeit, dass sich von Dir gezeugte Kinder im Erwachsenenalter zufällig kennenlernen und verlieben könnten immer höher wird, umso mehr Kinder Du in einer Region zeugst.



Wenn deine Vorstellungen einer Samenspende unseren entsprechen, dann freuen wir uns sehr auf Deine Nachricht und antworten zeitnah.

Wir sind offen und beantworten gerne alle deine Fragen, Bedenken oder besprechen es falls du noch zusätzliche Informationen von uns möchtest! Gerne können wir schreiben oder telefonieren wenn du von Dir und Deinen Beweggründen erzählen möchtest. Wünsche über den Ablauf der Spende und das was dir im weiteren Verlauf wichtig ist, können wir gerne durchsprechen.



Wir wünschen uns idealerweise, bereits dieses Jahr die Schwangerschaft zu „starten“. Wir hatten bereits im Mai/ Juni eine feste Zusage eines sehr netten und für uns in allen Belangen passenden Spenders, aufgrund dessen wir nicht weiter nach potenziellen Spendern gesucht haben. Leider hat er uns nun für uns sehr überraschend abgesagt. Seine Begründung war, er möchte keine Blutprobe abgeben. Das ist sehr schade. Wir haben bei der passenden Spenderwahl dazu gelernt und hoffen, Euch durch unser ausführliches Inserat einen ersten Eindruck, sowie Orientierung zu geben, was uns wichtig ist.



Wir bitten um Verständnis, dass wir bei unseriösen oder sonstigen zu unseren Voraussetzungen nicht passenden Nachrichten nicht antworten werden.



Wir verbleiben nun zunächst mit einem anonymen Gruß und freuen uns auf Eure Zuschriften.



Viele liebe Grüße vom schönen Bodensee



Zurück zu Samenspender gesucht

Suchen Sie eine Samenspende oder Co-Elternschaft?

Registrieren