Samenspender in der Schweiz

    by Daymond      .      1. Jan 2018

    Hallo zusammen

    Ich bin relativ neu hier und bin deshalb noch etwas unsicher bezüglich Angaben die gewünscht werden etc.
    Ich versuche deshalb generelle Infos zu vermitteln, bin bei Interesse aber auch bereit Fotos zu verschicken.

    Warum bin ich hier: ich wurde vor 2 Monaten von einem lesbischen Paar aus dem Bekanntenkreis gefragt, ob ich mir vorstellen könnte ihnen mein Sperma zu spenden. Ich habe nach langem Überlegen aber abgesagt, weil mir das zu nahe war, obwohl das Paar aus meiner Sicht Ideal wäre um Kinder groß zu ziehen.
    Nun habe ich mich aber dazu entschlossen anderen Leuten mit demselben Problem weiter zu helfen und will mich deshalb als Spender zur Verfügung stellen.

    Was will ich:
    Ich will keine co-partnerschaft und auch keine Beziehung zum Kind aufbauen, wäre aber bereit das Kind ab dem 18 Lebensjahr kennen zu lernen, wenn es das erwünscht.
    Ich will kein Geld, weil ich mich als Spender sehe.
    Für mich spielt die Spenden-Methode keine Rolle.

    Zu mir: Ich bin 23 jährig, Student und treibe 4-5 Mal Sport pro Woche.
    Ich bin 1.88m gross, 83 kg schwer, habe braune Haare und Augen.

    Wenn ihr Interesse daran habt, dann meldet euch doch bei mir

    1 Beitrag Antworten

    Daymond on 1. Jan 2018

    Hallo zusammen

    Ich bin relativ neu hier und bin deshalb noch etwas unsicher bezüglich Angaben die gewünscht werden etc.
    Ich versuche deshalb generelle Infos zu vermitteln, bin bei Interesse aber auch bereit Fotos zu verschicken.

    Warum bin ich hier: ich wurde vor 2 Monaten von einem lesbischen Paar aus dem Bekanntenkreis gefragt, ob ich mir vorstellen könnte ihnen mein Sperma zu spenden. Ich habe nach langem Überlegen aber abgesagt, weil mir das zu nahe war, obwohl das Paar aus meiner Sicht Ideal wäre um Kinder groß zu ziehen.
    Nun habe ich mich aber dazu entschlossen anderen Leuten mit demselben Problem weiter zu helfen und will mich deshalb als Spender zur Verfügung stellen.

    Was will ich:
    Ich will keine co-partnerschaft und auch keine Beziehung zum Kind aufbauen, wäre aber bereit das Kind ab dem 18 Lebensjahr kennen zu lernen, wenn es das erwünscht.
    Ich will kein Geld, weil ich mich als Spender sehe.
    Für mich spielt die Spenden-Methode keine Rolle.

    Zu mir: Ich bin 23 jährig, Student und treibe 4-5 Mal Sport pro Woche.
    Ich bin 1.88m gross, 83 kg schwer, habe braune Haare und Augen.

    Wenn ihr Interesse daran habt, dann meldet euch doch bei mir

    Kukuriko on 5. Jan 2018

    Hallo, guten Tag :) können wir telefonieren, wo genau befinden sie sich, in DE?
    LG


    Zurück zu Samenspender gesucht

    Dank Co-Elternschaft Eltern werden

    Die traditionelle Familie (zwei Elternteile, die gemeinsam ihre Kinder großziehen) ist nicht mehr das einzige Familienmodell in Deutschland und Europa. Immer mehr neue Eltern gestalten ihre Familie anders als frühere Generationen. Familien mit nur einem Elternteil, gleichgeschlechtliche und Patchwork-Familien sind integraler Bestandteil unserer Gesellschaft.
    Es ist heute möglich, Vater oder Mutter zu werden, ohne ein Paar zu sein. Von nun an können alleinstehende Männer und Frauen, die Vater oder Mutter werden wollen, sich zusammentun, um gemeinsam ihr Kind großzuziehen. Dies wird als Co-Elternschaft bezeichnet.


    Samenspender oder Co-Elternschaft ?

    KOSTENLOS ANMELDEN