Samenspender aus Mannheim. Spende in Süddeutschland möglich

    by Bast      .      8. Aug 2022

    Hallo liebe angehende Mamas! Ich, 37J, 1m80, schlank, 79 kg, dunkelblond mit braunen Augen, biete meinen Samen interessieren Damen zur Erfüllung ihrer Kinderwünsche an. Ich habe Fachhochschulreife und eine technische Berufsausbildung. Ich bin soweit gesund, von meiner Brille mals abgesehen und rauche und trinke nicht (auch Erbkrankheiten innerhalb meiner Familie sind nicht bekannt) .
    Natürlich hab ich keinerlei finanzielle Interessen (und setzte das auch bei der zeugungswilligen Frau voraus).
    Gerne erläutere ich aber noch mehr über mich und meiner Person. Ich bin durch diverse Berichte in den Medien auf private Samenspenden aufmerksam geworden (und das Thema hat mich dann unterschwellig immer ein wenig beschäftigt). Die Vorstellung eine Schwangerschaft zu ermöglichen, reizt mich einfach ... Und mittlerweile konnte ich auch bereits einmal spenden und bin gerne wieder dazu bereit :)
    Seit Jahren betätige ich mich sportlich (Mountainbiken, etwas Krafttraining und Wandern). Hinsichtlich der Methode bin ich relativ offen.
    Eigenschaften: zuverlässig, zielstrebig, Optimist, sozial, Realist, Ich würde mich als recht attraktiv einschätzen aber keines Falls arrogant. Lebensmotto: nur wer die schlechten Tage kennt, weiß die guten zu schätzen.
    Nun will ich auch neue Wege gehen, dabei spielt Sympathie eine elementare Rolle. Bei Interesse einfach melden. Ich stehe mit beiden Füßen im Leben. Drogen etc. sind für mich Tabuthemen. Gerne würde ich auch Informationen über die Entwicklung erhalten aber keine aktive Rolle übernehmen. Eine späteren Kontakt ist erwünscht, wenn das Kind es sich wünscht.
    LG
    Sebastian

    2 Beiträge Antworten

    Hallo liebe angehende Mamas! Ich, 37J, 1m80, schlank, 79 kg, dunkelblond mit braunen Augen, biete meinen Samen interessieren Damen zur Erfüllung ihrer Kinderwünsche an. Ich habe Fachhochschulreife und eine technische Berufsausbildung. Ich bin soweit gesund, von meiner Brille mals abgesehen und rauche und trinke nicht (auch Erbkrankheiten innerhalb meiner Familie sind nicht bekannt) .
    Natürlich hab ich keinerlei finanzielle Interessen (und setzte das auch bei der zeugungswilligen Frau voraus).
    Gerne erläutere ich aber noch mehr über mich und meiner Person. Ich bin durch diverse Berichte in den Medien auf private Samenspenden aufmerksam geworden (und das Thema hat mich dann unterschwellig immer ein wenig beschäftigt). Die Vorstellung eine Schwangerschaft zu ermöglichen, reizt mich einfach ... Und mittlerweile konnte ich auch bereits einmal spenden und bin gerne wieder dazu bereit :)
    Seit Jahren betätige ich mich sportlich (Mountainbiken, etwas Krafttraining und Wandern). Hinsichtlich der Methode bin ich relativ offen.
    Eigenschaften: zuverlässig, zielstrebig, Optimist, sozial, Realist, Ich würde mich als recht attraktiv einschätzen aber keines Falls arrogant. Lebensmotto: nur wer die schlechten Tage kennt, weiß die guten zu schätzen.
    Nun will ich auch neue Wege gehen, dabei spielt Sympathie eine elementare Rolle. Bei Interesse einfach melden. Ich stehe mit beiden Füßen im Leben. Drogen etc. sind für mich Tabuthemen. Gerne würde ich auch Informationen über die Entwicklung erhalten aber keine aktive Rolle übernehmen. Eine späteren Kontakt ist erwünscht, wenn das Kind es sich wünscht.
    LG
    Sebastian

    Hallo Sebastian
    Ich habe deine Anzeige gelesen und komme ganz aus der Nähe.
    Mir ist es wichtig das ein späteres Kennenlernen nicht ausgeschlossen wird falls das passt würde ich mich über eine Rückmeldung freuen

    Hallo Sebastian,
    wir kommen aus deiner Nähe und würden uns über weitere Gespräche freuen.


    Zurück zu Samenspender gesucht

    cron

    Dank Co-Elternschaft Eltern werden

    Die traditionelle Familie (zwei Elternteile, die gemeinsam ihre Kinder großziehen) ist nicht mehr das einzige Familienmodell in Deutschland und Europa. Immer mehr neue Eltern gestalten ihre Familie anders als frühere Generationen. Familien mit nur einem Elternteil, gleichgeschlechtliche und Patchwork-Familien sind integraler Bestandteil unserer Gesellschaft.
    Es ist heute möglich, Vater oder Mutter zu werden, ohne ein Paar zu sein. Von nun an können alleinstehende Männer und Frauen, die Vater oder Mutter werden wollen, sich zusammentun, um gemeinsam ihr Kind großzuziehen. Dies wird als Co-Elternschaft bezeichnet.


    Samenspender oder Co-Elternschaft ?

    KOSTENLOS ANMELDEN