Samenspender aus Magdeburg / Sachsen Anhalt

    by JonasK      .      21. Aug 2020

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin Jonas, 24 Jahre alt und studiere in Magdeburg.
    Ich bin hier noch relativ neu und habe deshalb noch wenig Erfahrungen mit Samenspenden, würde aber unglaublich gerne helfen.

    Zu meiner Person:
    Ich bin 1,84m groß, habe braune Augen, braune Haare und eine sportliche Figur.
    Ich bin ein sehr fröhlicher Mensch, mache gerne Musik (ich spiele Kontrabass, ein bisschen Dudelsack und Klavier), treibe gerne Sport und interessiere mich für Philosophie und Meditation.
    Ich koche viel und gerne, liebe Gartenarbeit, bin am liebsten in der Natur und habe eine große Leidenschaft für Tee.

    Samenspende:
    Ich würde ausschließlich die Bechermethode anbieten. An finanzieller Bereicherung bin ich nicht interessiert.
    Ich bin kerngesund und fit. Über medizinische Testergebnisse können wir aber bei Wunsch gerne sprechen.
    Ich würde die Person/Personen gerne vor der Spende in einem persönlichen Treffen kennenlernen und nehme es mir ebenfalls heraus die Spende abzulehnen, sollte die Chemie zwischen uns nicht stimmen.
    Ich würde jegliche Rechte und Pflichten abgeben und es den werdenden Eltern überlassen in welcher Form der Kontakt zu mir gewünscht oder eben unerwünscht ist.
    Ich spende gerne sowohl an heterosexuelle und homosexuelle Pärchen, als auch an Singles.

    Ich würde mich sehr freuen wenn ich hier jemanden eine Freunde bereiten könnte.
    Schreibt mich gerne an wenn ihr Fragen oder Interesse habt, ich freue mich über jede Nachricht und über ein persönlichen Kennenlernen!

    Liebe Grüße, Jonas :)

    1 Beitrag Antworten

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin Jonas, 24 Jahre alt und studiere in Magdeburg.
    Ich bin hier noch relativ neu und habe deshalb noch wenig Erfahrungen mit Samenspenden, würde aber unglaublich gerne helfen.

    Zu meiner Person:
    Ich bin 1,84m groß, habe braune Augen, braune Haare und eine sportliche Figur.
    Ich bin ein sehr fröhlicher Mensch, mache gerne Musik (ich spiele Kontrabass, ein bisschen Dudelsack und Klavier), treibe gerne Sport und interessiere mich für Philosophie und Meditation.
    Ich koche viel und gerne, liebe Gartenarbeit, bin am liebsten in der Natur und habe eine große Leidenschaft für Tee.

    Samenspende:
    Ich würde ausschließlich die Bechermethode anbieten. An finanzieller Bereicherung bin ich nicht interessiert.
    Ich bin kerngesund und fit. Über medizinische Testergebnisse können wir aber bei Wunsch gerne sprechen.
    Ich würde die Person/Personen gerne vor der Spende in einem persönlichen Treffen kennenlernen und nehme es mir ebenfalls heraus die Spende abzulehnen, sollte die Chemie zwischen uns nicht stimmen.
    Ich würde jegliche Rechte und Pflichten abgeben und es den werdenden Eltern überlassen in welcher Form der Kontakt zu mir gewünscht oder eben unerwünscht ist.
    Ich spende gerne sowohl an heterosexuelle und homosexuelle Pärchen, als auch an Singles.

    Ich würde mich sehr freuen wenn ich hier jemanden eine Freunde bereiten könnte.
    Schreibt mich gerne an wenn ihr Fragen oder Interesse habt, ich freue mich über jede Nachricht und über ein persönlichen Kennenlernen!

    Liebe Grüße, Jonas :)

    Hallo Jonas, wir sind zwei Frauen aus Sachsen. Wir suchen einen Spender. Ich 36 möchte das Kind austragen. Wir sind beide berufstätig. Ich in der Sportbranche. Meine Frau ist Juristin. Wollen wir uns austauschen?


    Zurück zu Samenspender gesucht

    cron

    Dank Co-Elternschaft Eltern werden

    Die traditionelle Familie (zwei Elternteile, die gemeinsam ihre Kinder großziehen) ist nicht mehr das einzige Familienmodell in Deutschland und Europa. Immer mehr neue Eltern gestalten ihre Familie anders als frühere Generationen. Familien mit nur einem Elternteil, gleichgeschlechtliche und Patchwork-Familien sind integraler Bestandteil unserer Gesellschaft.
    Es ist heute möglich, Vater oder Mutter zu werden, ohne ein Paar zu sein. Von nun an können alleinstehende Männer und Frauen, die Vater oder Mutter werden wollen, sich zusammentun, um gemeinsam ihr Kind großzuziehen. Dies wird als Co-Elternschaft bezeichnet.


    Samenspender oder Co-Elternschaft ?

    KOSTENLOS ANMELDEN