TV-Reportage (WDR, Länge 30 Minuten)

    by webmaster      .      24. Aug 2017

    Wir suchen für eine TV-Reportage (WDR, Länge 30 Minuten) Männer und Frauen, die versuchen, durch Co-Parenting Eltern zu werden. Uns interessiert, warum man sich für dieses Konzept entscheidet und welche Erfahrungen man auf diesem Weg macht.
    Vielleicht sind Sie auch schon durch Co-Parenting Mutter oder Vater geworden und können uns von Ihren Erfahrungen berichten.

    Wir sind eine Produktionsfirma aus Köln, die schon einige Reportagen für öffentlich-rechtliche Fernsehsender produziert hat.


    Kontakt unter: [email protected]

    0 Beiträge Antworten

    webmaster on 24. Aug 2017

    Wir suchen für eine TV-Reportage (WDR, Länge 30 Minuten) Männer und Frauen, die versuchen, durch Co-Parenting Eltern zu werden. Uns interessiert, warum man sich für dieses Konzept entscheidet und welche Erfahrungen man auf diesem Weg macht.
    Vielleicht sind Sie auch schon durch Co-Parenting Mutter oder Vater geworden und können uns von Ihren Erfahrungen berichten.

    Wir sind eine Produktionsfirma aus Köln, die schon einige Reportagen für öffentlich-rechtliche Fernsehsender produziert hat.


    Kontakt unter: [email protected]

    Zurück zu Co-Eltern

    Dank Co-Elternschaft Eltern werden

    Die traditionelle Familie (zwei Elternteile, die gemeinsam ihre Kinder großziehen) ist nicht mehr das einzige Familienmodell in Deutschland und Europa. Immer mehr neue Eltern gestalten ihre Familie anders als frühere Generationen. Familien mit nur einem Elternteil, gleichgeschlechtliche und Patchwork-Familien sind integraler Bestandteil unserer Gesellschaft.
    Es ist heute möglich, Vater oder Mutter zu werden, ohne ein Paar zu sein. Von nun an können alleinstehende Männer und Frauen, die Vater oder Mutter werden wollen, sich zusammentun, um gemeinsam ihr Kind großzuziehen. Dies wird als Co-Elternschaft bezeichnet.


    Samenspender oder Co-Elternschaft ?

    KOSTENLOS ANMELDEN