Petition für Eizellspende und Leihmutterschaft

von Akinom90 » 4. Feb 2018

Hallo ihr lieben,

ich wollte euch aufmerksam auf eine Petition machen, die wir vor kurzem gestartet haben und für die wir noch Unterstützung brauchen.

Wir wollen die Legalisierung der Eizellspende und Leihmutterschaft unter Auflagen in Deutschland, auch ohne homosexuell zu sein. Das heißt, die Petition ist nicht direkt an Homosexuelle adressiert, dennoch würden wir uns freuen, wenn auch schwule Paare unterzeichnen (und dies gerne in den Kommentaren auch vermerken!) in der „Debatte“ zur Petition haben wir diesen Aspekt schon eingeräumt!
Wir würden uns freuen, wenn ihr helfen könnten unsere Petition zu verbreiten!

Zudem sind wir gerade dabei von verschiedenen betroffenen Gruppen 10-20 Sekunden Videos aufzuzeichnen, welche wir anschließend zu einem Film sind 1-2 Minuten zusammenfügen möchten. Wir haben hier bisher schon einige Frauen gefunden, würden uns aber auch über Videos von schwulen Paaren oder schwulen Singles freuen, die sich später vorstellen könnten ein Kind durch Leihmutterschaft und Eizellspende zu bekommen. Dies wäre ja auch im Sinne der Gleichberechtigung zu lesbischen Paaren.

Petition: https://www.openpetition.de/petition/on ... rklichkeit

Facebook Seite: https://www.facebook.com/Reform.Embryonenschutzgesetz/

von Woody71 » 13. Apr 2018

Keine Mitzeichnung! Eine sehr, sehr wichtige Gruppe fehlt nämlich. Das sind Männer, die Kinder zeugen und sobald diese nicht mehr gestillt werden brauchen erziehen wollen - aber keine Beziehung mit einer Frau eingehen wollen. Frauen haben es hier sehr einfach. Sie fahren einfach nach Dänemark, wo anonyme Samenspenden und Befruchtung erlaubt sind. Für Männer gibt es aber praktisch keine Möglichkeit, dasselbe zu tun, ausser in der Illegalität oder im Ausland eine Leihmutter zu suchen. Im Sinne der Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau muss es auch für Männer die Möglichkeit geben, Kinder zu zeugen, und großzuziehen, auch wenn sie keine Partnerschaft mit einer Frau haben wollen, ohne jedoch schwul zu sein.

von Paul45 » 17. Apr 2018

Ich unterstütze diese Petition, weil solche Dienstleistungen wie EZS und Leihmutterschaft bei dem deutschen Gesetz erlaubt und unterstützt werden sollten. Wir leben im 21. Jahrhundert und haben andere Bedürfnisse als 20 oder 30 Jahre vorher. Die Zeit fließt und alles ändert sich. Ich bin Deutscher und warum muss ich irgendwo im Ausland meinen Kinderwunsch erfüllen lassen? Ehrlich gesagt habe schon einige Reproduktionsklinik im Internet gesucht, und zwar eine Klinik, die in der Ukraine sich befindet und ***heißt. Habe solche Entscheidung getroffen, weil ich und meine Frau Mutterschaft und Vaterschaft genießen möchten. Bitte, schauen durch die rosa Brille nicht, unterstützen diese Petition.

von Sero » 22. Okt 2018

Ich finde solche Petitionen nicht schlecht. Alles was Menschen mehr Möglichkeiten gibt sich ihren Traum der Familie (egal wie sie aussieht ) zu erfüllen sollte unterstützt werden.
Was mich aber stört ist, dass solche Petitionen oft an falsche Stelle gemacht werden.
Die richtige Adresse damit sich rechtlich etwas ändern kann, wäre eine Petition beim deutschem Bundestag.

Ich plane z.B. gerade eine Petition damit das Sorgerecht auch auf mehr als nur zwei Personen aufgeteilt werden kann.
Bei meiner Suche scheitert es oft an der Frage, wer den dann das Sorgerecht bekommt. Wären in einer Co-Elternschaft alle beteiligten gleichgestellt wäre eine eine große Hürde zur Familie beseitigt.

Diese Petition würde ich mitzeichnen, wenn sie beim Bundestag liegen würde.




Zurück zu Regenbogenfamilie

Suchen Sie eine Samenspende oder Co-Elternschaft?

Registrieren