Papa sucht Regenbogenfamilie in Berlin

    by flieger      .      5. Nov 2017

    Ich möchte eine Regenbogenfamilie mit aufbauen bzw. eine bestehende Family ergänzen, vorzugsweise mit einem lesbischen Paar/Single. Habe bereits einen kleinen Sohn (1 Jahr alt), der in einer befreundeten Hetero-Kleinfamilie aufwächst. Zu ihm besteht auch weiterhin Kontakt, aber in der Rollenverteilung bin ich dort nur noch als Patenonkel vorgesehen.

    Mein Partner unterstützt mich in dem Wunsch, eine offenere Konstellation zu finden, in der ich vielleicht 1-2x pro Woche Papa sein darf. Dass das Kind bei der Mama aufwächst und dort auch sein zu Hause hat, ist für mich selbstverständlich :D

    Ein längeres Kennenlernen finde ich auch wichtig, erstmal austesten, wie gut wir miteinander klarkommen. Alles weitere gerne per PN.

    1 Beitrag Antworten

    Ich möchte eine Regenbogenfamilie mit aufbauen bzw. eine bestehende Family ergänzen, vorzugsweise mit einem lesbischen Paar/Single. Habe bereits einen kleinen Sohn (1 Jahr alt), der in einer befreundeten Hetero-Kleinfamilie aufwächst. Zu ihm besteht auch weiterhin Kontakt, aber in der Rollenverteilung bin ich dort nur noch als Patenonkel vorgesehen.

    Mein Partner unterstützt mich in dem Wunsch, eine offenere Konstellation zu finden, in der ich vielleicht 1-2x pro Woche Papa sein darf. Dass das Kind bei der Mama aufwächst und dort auch sein zu Hause hat, ist für mich selbstverständlich :D

    Ein längeres Kennenlernen finde ich auch wichtig, erstmal austesten, wie gut wir miteinander klarkommen. Alles weitere gerne per PN.

    Hallo,
    wir haben mit großem Interesse deinen Eintrag gelesen und spontan entschieden und hier anzumelden um dir zu schreiben. Hast du noch Interesse ein homosexuelles Paar kennenzulernen? Meine Partnerin (39 Jahre) und ich ( 28 Jahre) würden uns jedenfalls riesig freuen.
    Einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen wir dir.

    Ela


    Zurück zu Regenbogenfamilie

    Dank Co-Elternschaft Eltern werden

    Die traditionelle Familie (zwei Elternteile, die gemeinsam ihre Kinder großziehen) ist nicht mehr das einzige Familienmodell in Deutschland und Europa. Immer mehr neue Eltern gestalten ihre Familie anders als frühere Generationen. Familien mit nur einem Elternteil, gleichgeschlechtliche und Patchwork-Familien sind integraler Bestandteil unserer Gesellschaft.
    Es ist heute möglich, Vater oder Mutter zu werden, ohne ein Paar zu sein. Von nun an können alleinstehende Männer und Frauen, die Vater oder Mutter werden wollen, sich zusammentun, um gemeinsam ihr Kind großzuziehen. Dies wird als Co-Elternschaft bezeichnet.


    Samenspender oder Co-Elternschaft ?

    KOSTENLOS ANMELDEN