Co-Papa im Augsburger Raum gesucht

von Vilma77 » 26. Dez 2019

Hallo,
ich bin auf der Suche nun auf diesem Weg nach einem Papa für mein zukünftiges Baby, da ich kein Typ für das Übliche "verliebt, verlobt, verheiratet" bin. Verlieben kann ich mich einfach nicht. Dazu muss ich die Person erstmal über längere Zeit intensiv kennenlernen. Daher halte ich Co-Parenting für die beste Lösung zur Gründung meiner Familie. Man kann ohne Druck jemanden kennenlernen, ohne dass es sofort um Liebe und Beziehung gehen muss. Sympathie und eine gewisse Chemie muss natürlich trotzdem vorhanden sein. Wenn man sich richtig gut versteht und kennengelernt hat, kann man ja immer noch entscheiden, ob man es mit einer Beziehung versuchen möchte. Dann ist die Gefahr des Scheiterns viel geringer und man hat dann immer noch die Freundschaft als Basis.

Ich stelle mir für den zukünftigen Vater eine richtige Vaterfunktion vor, die irgendwann auch ein gemeinsames Haus/Wohnung mit getrennten Schlafzimmern beinhaltet. Mir ist es sehr wichtig, dass sich der Vater gleichberechtig mit vollem Einsatz um das Baby mitkümmert. Ich möchte Gleichberechtigung bei allen Rechten und Pflichten, d.h. ein geteiltes Sorgerecht und ein Aufteilen der finanziellen Aufwände für das Baby. Damit will ich verdeutlichen, dass ich überhaupt kein Problem damit habe, wenn der Papa sein Kind auch mal alleine nur für sich haben möchte, das empfinde ich als selbstverständlich. Daher ist es unbedingt notwendig, dass der Vater im nahem Umfeld wohnt, d.h. Augsburg oder direkte Augsburger Umgebung. Ich kann und werde nicht umziehen, daher müsste der zukünftige Vater hier wohnen oder herziehen.

So viel zu den Rahmenbedingungen zur Co-Elternschaft. Natürlich habe auch aber auch bestimmte Vorstellungen von dem Papa meines Kindes. Für mich ist Bildung und finanzielle Absicherung sehr wichtig. Der zukünftige Papa sollte mindestens den Realschulabschluss und einen gutbezahlen sicheren Job haben. Rauchen, Alkohol und Drogen sind für mich Ausschlusskriterien, da ich auf keinen Fall möchte, dass mein Kind damit in irgendeiner Weise in Kontakt kommt. Pflichtbewusstsein, Zuverlässigkeit und Anstand sollten selbstverständlich sein.

Weiterhin noch wichtig ist mir:
- Beziehungsstatus: Single
- Alter zwischen 25 und 35 Jahren
- Maximal 1,80m
- Europäisches Aussehen
- Figur egal, solange es nicht zu Einschränkungen in der Versorgung des Kindes kommt
- Keine übermäßige Gesichts- und Körperbehaarung
- am liebsten blonde Haare, grüne oder blaue Augen

Hier noch ein paar Infos zu mir:
- 30 Jahre alt
- Masterabschluss, PhD im naturwissenschaftlichen Bereich in Arbeit
- 1,64m groß, etwas übergewichtig, blaue Augen, mittelblonde Haare
- Charakterzüge: sehr familiär, eher introvertiert, vernünftig, pflichtbewusst, sehr zuverlässig, brauche öfter mal Zeit für mich alleine, bin eher ungern spontan, sehr gerecht, recht tolerant und gutmütig und individuell
- bin keine typische Frau: benutze nie Schminke, hasse Röcker und Kleider, mag keine Shopping-Trips, kann nicht wirklich kochen, habe eher männliche Interessen und wesentlich mehr männliche als weibliche Bekanntschaften
- Hobbys: gehe gerne Skifahren, spiele auch mal an der Konsole, fahre gerne Fahrrad, liebe Action und Adrenalin und habe dazu passend auch ein sehr recht seltenes, abenteuerliches Hobby, das bis jetzt jeden begeistert hat.

Einen passenden Co-Vater suche ich jetzt schon seit 1-2 Jahren, zuweilen aber auch eher halbherzig. Leider hatte ich bis jetzt noch kein Glück, meist war die Entfernung oder die Altersspanne zu groß. Jetzt möchte ich mich aber intensiv eine neue Suche starten und hoffe, dass ich endlich einen passenden Papi finden werde!

von Phillneu » 30. Jan 2020

Heyy ich klaube ich wäre der perfekte man dafür aber bin leider erst 21 sonst würde alles stimmen




Zurück zu Co-Eltern

Suchen Sie eine Samenspende oder Co-Elternschaft?

Registrieren