Moderne Mutter zur Familiengründung gesucht

    by Bernst      .      17. Sep 2016

    Hallo liebe Community!

    Ich muss zugeben - bis vor kurzem habe ich mit dem Thema Co-Eltern, Samenspende etc noch nicht viel anfangen können.
    Erst als eine gute Freundin von mir nach langjähriger Beziehung von ihrem Partner wegen ihrem großen Kinderwunsch verlassen wurde, habe ich mich mit dem Thema befasst.

    Als Freund habe ich ihr in dieser Zeit natürlich zur Seite gestanden, bis sie schließlich hier einen Spender ohne aktiven Elternwunsch gefunden hat.

    Mich hat dieses Thema sehr zum Nachdenken angeregt und ich habe auch für mich festgestellt, dass auch ich eine Familie möchte. Da ich derzeit keine Partnerin habe, und es dadurch auch eine Zeitfrage ist, möchte ich gerne eine modern gedachte Familie gründen - mit einer Mutter, die die gleichen Werte und Ansichten teilt und freundschaftlich mit mir verbunden ist. Am liebsten wäre mir, wenn die ganze Familie unter einem Dach lebt - mit ausreichend Rückzugsmöglichkeiten. Das ist aber kein Muss.

    Ich bin mir durchaus bewusst, dass das alles mit viel Arbeit und Mühe verbunden ist, ich freue mich aber schon darauf.

    Wer mehr wissen möchte, findet Infos dazu in meinem Profil.
    Mir ist auch wichtig, dass dieser Aufruf nicht regional gemeint ist - ich freue mich auf Rückmeldungen von überall.
    Vielleicht suchst ja gerade DU das selbe. Natürlich bin ich auch für Fragen immer offen und erreichbar.

    Was ich abschließend noch sagen möchte: Ich finde es toll, dass es Plattformen wie diese gibt, wo man sich offen zu Themen austauschen kann, die in der Gesellschaft (oder beim Gesetzgeber) noch keinen Stellenwert haben.

    2 Beiträge Antworten

    Hallo liebe Community!

    Ich muss zugeben - bis vor kurzem habe ich mit dem Thema Co-Eltern, Samenspende etc noch nicht viel anfangen können.
    Erst als eine gute Freundin von mir nach langjähriger Beziehung von ihrem Partner wegen ihrem großen Kinderwunsch verlassen wurde, habe ich mich mit dem Thema befasst.

    Als Freund habe ich ihr in dieser Zeit natürlich zur Seite gestanden, bis sie schließlich hier einen Spender ohne aktiven Elternwunsch gefunden hat.

    Mich hat dieses Thema sehr zum Nachdenken angeregt und ich habe auch für mich festgestellt, dass auch ich eine Familie möchte. Da ich derzeit keine Partnerin habe, und es dadurch auch eine Zeitfrage ist, möchte ich gerne eine modern gedachte Familie gründen - mit einer Mutter, die die gleichen Werte und Ansichten teilt und freundschaftlich mit mir verbunden ist. Am liebsten wäre mir, wenn die ganze Familie unter einem Dach lebt - mit ausreichend Rückzugsmöglichkeiten. Das ist aber kein Muss.

    Ich bin mir durchaus bewusst, dass das alles mit viel Arbeit und Mühe verbunden ist, ich freue mich aber schon darauf.

    Wer mehr wissen möchte, findet Infos dazu in meinem Profil.
    Mir ist auch wichtig, dass dieser Aufruf nicht regional gemeint ist - ich freue mich auf Rückmeldungen von überall.
    Vielleicht suchst ja gerade DU das selbe. Natürlich bin ich auch für Fragen immer offen und erreichbar.

    Was ich abschließend noch sagen möchte: Ich finde es toll, dass es Plattformen wie diese gibt, wo man sich offen zu Themen austauschen kann, die in der Gesellschaft (oder beim Gesetzgeber) noch keinen Stellenwert haben.

    Hallo Bernst,

    ich habe deinen Post sehr interessiert gelesen und würde gerne mehr erfahren bzw. in Kontakt kommen.
    Wie gelange ich zu deinem Profil?
    Liebe Grüße,
    Beate

    Hallo Bernst,

    ich habe in deine Anfrage vieles entdeckt, was ich gern näher kennenlernen würde. Lass uns mal gemeinsam plaudern. Wird mich freuen. Mein Profil findest hier unter den Neulingen :)
    LG Varlean


    Zurück zu Co-Eltern

    Dank Co-Elternschaft Eltern werden

    Die traditionelle Familie (zwei Elternteile, die gemeinsam ihre Kinder großziehen) ist nicht mehr das einzige Familienmodell in Deutschland und Europa. Immer mehr neue Eltern gestalten ihre Familie anders als frühere Generationen. Familien mit nur einem Elternteil, gleichgeschlechtliche und Patchwork-Familien sind integraler Bestandteil unserer Gesellschaft.
    Es ist heute möglich, Vater oder Mutter zu werden, ohne ein Paar zu sein. Von nun an können alleinstehende Männer und Frauen, die Vater oder Mutter werden wollen, sich zusammentun, um gemeinsam ihr Kind großzuziehen. Dies wird als Co-Elternschaft bezeichnet.


    Samenspender oder Co-Elternschaft ?

    KOSTENLOS ANMELDEN