Lesbisches Paar sucht Spender mit "Onkelfunktion"

    by Anki_Yas      .      29. Sep 2021

    Hallo,
    wir sind ein Lesbisches Paar aus dem Rhein-Main Gebiet. Wir sind bereits seid 8 Jahren ein Paar und haben den großen Wunsch, unsere kleine Familie mit einem Kind vollkommen zu machen. Wir suchen keinen anonymen Spender, wir suchen viel mehr einen Spender in Onkelfunktion. Wir wünschen uns, dass der Spender an Geburtstagen etc teilnimmt und auch für das Kind erreichbar ist. Er soll keine Vaterschaftsanerkennung machen oder Unterhalt zahlen. Das Kind soll komplett bei uns Leben.

    4 Beiträge Antworten

    Hallo,
    wir sind ein Lesbisches Paar aus dem Rhein-Main Gebiet. Wir sind bereits seid 8 Jahren ein Paar und haben den großen Wunsch, unsere kleine Familie mit einem Kind vollkommen zu machen. Wir suchen keinen anonymen Spender, wir suchen viel mehr einen Spender in Onkelfunktion. Wir wünschen uns, dass der Spender an Geburtstagen etc teilnimmt und auch für das Kind erreichbar ist. Er soll keine Vaterschaftsanerkennung machen oder Unterhalt zahlen. Das Kind soll komplett bei uns Leben.

    Das klinkt ganz toll. So kann ,an es auch aufwachsen sehen und irgendwie daran teilhaben wie er sich entwickelt.

    Hallo ich heiße John und habe eure Anzeige gelesen und sie gefällt mir sehr gut. Gerne würde ich die Onkelrolle übernehmen. Biete daher gerne mein Sperma an. Ohne finanzielle Interessen. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen

    Das ist genau das was ich gesucht habe.
    Man kann das Kind aufwachsen sehen und ist als Onkel für das Kind immer da.
    Ich würde euch gern helfen.
    Bei Interesse könnt ihr euch gern melden.

    Hallo,
    Komme aus eurer Nähe, klingt sehr schön eure Auffassung die ich teilen kann. Kann mir eine Onkelfunktion sehr gut vorstellen. Ich bin unkompliziert und halte mich aus allem raus, jedoch bin gern bereit das Kind regelmäßig zu Treffen.
    Habe eine solide Lebensweise, gesund, NR trinke nicht... guter Beruf usw.
    Habe schon Kinder erfolgreich gezeugt LG Oli


    Zurück zu Regenbogenfamilie

    Dank Co-Elternschaft Eltern werden

    Die traditionelle Familie (zwei Elternteile, die gemeinsam ihre Kinder großziehen) ist nicht mehr das einzige Familienmodell in Deutschland und Europa. Immer mehr neue Eltern gestalten ihre Familie anders als frühere Generationen. Familien mit nur einem Elternteil, gleichgeschlechtliche und Patchwork-Familien sind integraler Bestandteil unserer Gesellschaft.
    Es ist heute möglich, Vater oder Mutter zu werden, ohne ein Paar zu sein. Von nun an können alleinstehende Männer und Frauen, die Vater oder Mutter werden wollen, sich zusammentun, um gemeinsam ihr Kind großzuziehen. Dies wird als Co-Elternschaft bezeichnet.


    Samenspender oder Co-Elternschaft ?

    KOSTENLOS ANMELDEN