IVF - Bechermethode - Zykluscomputer - Erfahrungen???

    by nana789      .      27. Jan 2016

    Hallo,

    ich lebe mit meiner Frau in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft und wir wünschen uns sehnlichst ein Kind um unsere kleine Familie perfekt zu machen. Im Momenkt denken wir über eine IVF nach, aber ich bin auch der sogenannten Bechermethode nicht abgeneigt, zumal das für meinen Körper wesentlich gesünder und stressfreier ist. Je länger wir darüber nachdenken, desto mehr Fragen kommen auf. Wie sind eure Erfahrungen? Außerdem denke ich über einen Zykluscomputer nachgedacht, gibt es da Tipps von euch?

    Wir hoffen ihr könnt uns etwas Klarheit verschaffen
    Nana789

    1 Beitrag Antworten

    Hallo,

    ich lebe mit meiner Frau in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft und wir wünschen uns sehnlichst ein Kind um unsere kleine Familie perfekt zu machen. Im Momenkt denken wir über eine IVF nach, aber ich bin auch der sogenannten Bechermethode nicht abgeneigt, zumal das für meinen Körper wesentlich gesünder und stressfreier ist. Je länger wir darüber nachdenken, desto mehr Fragen kommen auf. Wie sind eure Erfahrungen? Außerdem denke ich über einen Zykluscomputer nachgedacht, gibt es da Tipps von euch?

    Wir hoffen ihr könnt uns etwas Klarheit verschaffen
    Nana789

    Zykluscomputer sind meistens nicht ganz genau. Da macht es mehr Sinn sich gründlich in "Natürliche Familienplanung" - NFP einzulesen. Damit kann man die fruchtbaren Tage sehr genau bestimmen.


    Wünsche euch alles Gute!


    Zurück zu Regenbogenfamilie

    Dank Co-Elternschaft Eltern werden

    Die traditionelle Familie (zwei Elternteile, die gemeinsam ihre Kinder großziehen) ist nicht mehr das einzige Familienmodell in Deutschland und Europa. Immer mehr neue Eltern gestalten ihre Familie anders als frühere Generationen. Familien mit nur einem Elternteil, gleichgeschlechtliche und Patchwork-Familien sind integraler Bestandteil unserer Gesellschaft.
    Es ist heute möglich, Vater oder Mutter zu werden, ohne ein Paar zu sein. Von nun an können alleinstehende Männer und Frauen, die Vater oder Mutter werden wollen, sich zusammentun, um gemeinsam ihr Kind großzuziehen. Dies wird als Co-Elternschaft bezeichnet.


    Samenspender oder Co-Elternschaft ?

    KOSTENLOS ANMELDEN