Gemeinschaftswohnprojekt

    by Einhorn      .      12. Mär 2017

    Wir (w29 und w23) suchen für uns und unsere Tochter (3) eine Regenbogenfamilie zur Verwirklichung eines gemeinschaftlichen Wohnprojektes. Wir stellen uns eine Art WG vor in der jeder den Vorteil der Gemeinschaft leben kann. Jeder soll natürlich aber auch Raum haben zum zurückziehen. Wir würden das Projekt im Rhein-Neckar-Kreis verwirklichen wollen. Wir würden uns freuen, wenn wir hier eine Familie finden, welche Interesse hat sich kennen zu lernen.

    (Start des Projektes wäre Ende 2018 /2019 )

    Liebe Grüße

    1 Beitrag Antworten

    Einhorn on 12. Mär 2017

    Wir (w29 und w23) suchen für uns und unsere Tochter (3) eine Regenbogenfamilie zur Verwirklichung eines gemeinschaftlichen Wohnprojektes. Wir stellen uns eine Art WG vor in der jeder den Vorteil der Gemeinschaft leben kann. Jeder soll natürlich aber auch Raum haben zum zurückziehen. Wir würden das Projekt im Rhein-Neckar-Kreis verwirklichen wollen. Wir würden uns freuen, wenn wir hier eine Familie finden, welche Interesse hat sich kennen zu lernen.

    (Start des Projektes wäre Ende 2018 /2019 )

    Liebe Grüße

    Ellida on 29. Jun 2018

    Hallo,

    ich wäre sofort bei einem solchen Wohnprojekt dabei! Das ist schon seit längerem mein Traum, weil das Leben zusammen um vieles einfacher ist, wenn man sich gegenseitig unterstützt. Der Post ist ja schon etwas älter, habt ihr noch Interesse an Mitbewohnern? Ich wohne im Moment in Mannheim.

    Liebe Grüße

    Ellida


    Zurück zu Regenbogenfamilie

    cron

    Dank Co-Elternschaft Eltern werden

    Die traditionelle Familie (zwei Elternteile, die gemeinsam ihre Kinder großziehen) ist nicht mehr das einzige Familienmodell in Deutschland und Europa. Immer mehr neue Eltern gestalten ihre Familie anders als frühere Generationen. Familien mit nur einem Elternteil, gleichgeschlechtliche und Patchwork-Familien sind integraler Bestandteil unserer Gesellschaft.
    Es ist heute möglich, Vater oder Mutter zu werden, ohne ein Paar zu sein. Von nun an können alleinstehende Männer und Frauen, die Vater oder Mutter werden wollen, sich zusammentun, um gemeinsam ihr Kind großzuziehen. Dies wird als Co-Elternschaft bezeichnet.


    Samenspender oder Co-Elternschaft ?

    KOSTENLOS ANMELDEN