Frau mit Kinderwunsch aus NRW stellt sich vor

    by zhm1981      .      20. Nov 2013

    Hallo,
    ich bin 32, wohne in Münster und habe eine Tochter im Grundschulalter. Eigentlich wollte ich von klein auf 4 Kinder mit einem geringen Altersabstand. Doch seit meiner Tochter waren meine Beziehungen nicht tauglich genug um eine Familie zu gründen.
    Ich arbeite und stehe finanziell auf eigenen Beinen. Ein finanzielles Interesse besteht also nicht. Trotzdem würde ich mir eine aktive Teilnahme des Vaters am Leben des Kindes wünschen.
    Ich beschäftige mich gerade ganz frisch mit dem Thema, wäre also auch an einer Diskussion zu den realen Umsetzungsmöglichkeiten interessiert.

    Wie stellt ihr euch das Leben mit einem Kind aus dieser Konstellation vor, wie eine Elternbeziehung?
    Habt ihr Bedenken und Zweifel?
    Wie offen wollt ihr mit dem Thema dem Kind gegenüber umgehen?

    Soweit erstmal von mir ;)

    0 Beiträge Antworten

    Hallo,
    ich bin 32, wohne in Münster und habe eine Tochter im Grundschulalter. Eigentlich wollte ich von klein auf 4 Kinder mit einem geringen Altersabstand. Doch seit meiner Tochter waren meine Beziehungen nicht tauglich genug um eine Familie zu gründen.
    Ich arbeite und stehe finanziell auf eigenen Beinen. Ein finanzielles Interesse besteht also nicht. Trotzdem würde ich mir eine aktive Teilnahme des Vaters am Leben des Kindes wünschen.
    Ich beschäftige mich gerade ganz frisch mit dem Thema, wäre also auch an einer Diskussion zu den realen Umsetzungsmöglichkeiten interessiert.

    Wie stellt ihr euch das Leben mit einem Kind aus dieser Konstellation vor, wie eine Elternbeziehung?
    Habt ihr Bedenken und Zweifel?
    Wie offen wollt ihr mit dem Thema dem Kind gegenüber umgehen?

    Soweit erstmal von mir ;)

    Zurück zu Co-Eltern

    Dank Co-Elternschaft Eltern werden

    Die traditionelle Familie (zwei Elternteile, die gemeinsam ihre Kinder großziehen) ist nicht mehr das einzige Familienmodell in Deutschland und Europa. Immer mehr neue Eltern gestalten ihre Familie anders als frühere Generationen. Familien mit nur einem Elternteil, gleichgeschlechtliche und Patchwork-Familien sind integraler Bestandteil unserer Gesellschaft.
    Es ist heute möglich, Vater oder Mutter zu werden, ohne ein Paar zu sein. Von nun an können alleinstehende Männer und Frauen, die Vater oder Mutter werden wollen, sich zusammentun, um gemeinsam ihr Kind großzuziehen. Dies wird als Co-Elternschaft bezeichnet.


    Samenspender oder Co-Elternschaft ?

    KOSTENLOS ANMELDEN