Frage zur Co-Elternschaft, soll man da einen Vertrag machen?

von Elsig » 14. Jan 2019

Hi,
ich beschäftige mich erst seit kurzem mit der Idee der Co-Elternschaft, Samenspende.
Ich habe noch viele Fragen dazu:
- Sollte man einen Vertrag mit dem Co-Papa machen? Was sollte drin stehen?
- Wird die Vaterschaft automatisch anerkannt?
- Welchen Gesundheitsnachweis sollte der Mann haben?

Vielen Dank für Eure Antworten/ Hilfe.

Gruß Elsig

von Chricki » 19. Jan 2019

Hallo Elsig
Ich bin Juristin, von daher halte ich einen Vertrag für absolut notwendig. Ohne Vertrag erbt der Co-Elternteil im Falle des Kindstodes das Vermögen des Kindes anteilsmässig. Bsp.:
Ich (Mutter), sterbe, hinterlasse meinem Kind mein Vermögen, z.B. Immobilien oder Anteile an Gesellschaften, an denen auch meine Familie beteiligt ist. Das Kind stirbt nach mir, also erbt der Vater des Kindes seinen Pflichtteil und somit auch einen Teil des Vermögens, welches meine Familie aufgebaut hat. Plötzlich müssen sich meine Geschwister und deren Kinder mit einem Fremden auseinandersetzen, der etwas zu sagen hat und sogar Anteilseigner / Miteigentümer bei Immobilien ist. Dies ist nicht wünschenswert. Vorab sollte daher ein gegenseitiger Verzicht auf erbrechtliche und unterhalsrechtliche Ansprüche notariell beglaubigt vereinbart werden.

Ich hoffe, ich habe ein wenig helfen können.

Liebe Grüsse, Diana




Zurück zu Co-Eltern

Suchen Sie eine Samenspende oder Co-Elternschaft?

Registrieren