Co-Familie in Bonn gründen?

    by Koenigin      .      26. Feb 2017

    Hallo ihr Lieben,
    ich möchte in 1 oder 2 Jahren gerne zum zweiten Mal Mutter werden und sehe mich zur Zeit hier nach einem Mann oder einem Paar (homo oder hetero) um, die Interesse daran haben sich die Elternschaft zu teilen. Vielleich sogar zusammen in einem großen Haus, wie eine Art WG? Das wäre doch toll.

    Ich weiß von meiner ersten Tochter, dass man eigentlich ein ganzes Dorf braucht um ein Kind zu begleiten und ich brauche auch viel Zeit für mich. Darum möchte ich mir gerne die Elternschaft teilen.

    Wer ist noch im Bonner Raum interessiert?

    Liebe Grüße!

    2 Beiträge Antworten

    Koenigin on 26. Feb 2017

    Hallo ihr Lieben,
    ich möchte in 1 oder 2 Jahren gerne zum zweiten Mal Mutter werden und sehe mich zur Zeit hier nach einem Mann oder einem Paar (homo oder hetero) um, die Interesse daran haben sich die Elternschaft zu teilen. Vielleich sogar zusammen in einem großen Haus, wie eine Art WG? Das wäre doch toll.

    Ich weiß von meiner ersten Tochter, dass man eigentlich ein ganzes Dorf braucht um ein Kind zu begleiten und ich brauche auch viel Zeit für mich. Darum möchte ich mir gerne die Elternschaft teilen.

    Wer ist noch im Bonner Raum interessiert?

    Liebe Grüße!

    glueckli on 29. Dez 2017

    Hallo liebe "Königin",

    ich bin neu hier (komme auch aus Bonn) und würde mich zwecks Erfahrungsaustausch gerne einmal mit Dir auf einen Kaffee treffen oder telefonieren wenn Du Lust hast? Würde mich sehr freuen. Meine Telefonnummer ist: ***

    Liebe Grüße
    Nina

    BeastNRW on 31. Jan 2018

    interesse an einer großen offenen familie mit wechselnden rollen ist auf jeden fall vorhanden. lass uns gerne mal austauschen


    Zurück zu Co-Eltern

    Dank Co-Elternschaft Eltern werden

    Die traditionelle Familie (zwei Elternteile, die gemeinsam ihre Kinder großziehen) ist nicht mehr das einzige Familienmodell in Deutschland und Europa. Immer mehr neue Eltern gestalten ihre Familie anders als frühere Generationen. Familien mit nur einem Elternteil, gleichgeschlechtliche und Patchwork-Familien sind integraler Bestandteil unserer Gesellschaft.
    Es ist heute möglich, Vater oder Mutter zu werden, ohne ein Paar zu sein. Von nun an können alleinstehende Männer und Frauen, die Vater oder Mutter werden wollen, sich zusammentun, um gemeinsam ihr Kind großzuziehen. Dies wird als Co-Elternschaft bezeichnet.


    Samenspender oder Co-Elternschaft ?

    KOSTENLOS ANMELDEN