Biete Co-Vaterschaft in Region Heilbronn + Umkreis

    by Maik1987      .      14. Dez 2017

    Hey zusammen,
    ich interessiere mich seit Jahren für das Thema Co-Elternschaft und habe leider noch nicht die passende Person gefunden.
    Ich suche eine reale Co-Elternschaft und keine anonyme Samenspende.
    Genau so wie ich sorgfältig wählen möchte, denn mein Plan sind maximal zwei Kinder.
    Dort würde ich einer potenziellen Co-Partnerin auch die Möglichkeit zu zwei gemeinsamen Kindern geben wollen.
    Warum genau maximal zwei?
    Ich persönlich suche eine Vaterrolle und habe Zweifel, ob so mancher "Spender" mit 10 Kindern und mehr diese ausüben kann.
    Zwei Kindern glaube ich menschlich gerecht werden zu können und wirklich als Vater zur Verfügung zu stehen.
    Das ist mir enorm wichtig da ich weiß was es bedeutet, wenn es anders ist.

    Ich habe keine Ansprüche an die soziale Stellung der Co-Mama, an das Alter oder das Gehalt.
    Für mich sind ideele Dinge sehr wichtig, wie etwa eine gewisse Bildung (nicht messbar in Schulabschlüssen, auch ein Doktor kann doof sein), Empathie und ein "Zusammenpassen". Dies bedeutet für mich, dass einige Themen und Grundgedanken sich ähneln sollten.

    Den Rest? Schauen wir mal und finden wir vorher heraus.

    Also, wer will nochmal, wer hat noch nicht?



    Gruß

    3 Beiträge Antworten

    Hey zusammen,
    ich interessiere mich seit Jahren für das Thema Co-Elternschaft und habe leider noch nicht die passende Person gefunden.
    Ich suche eine reale Co-Elternschaft und keine anonyme Samenspende.
    Genau so wie ich sorgfältig wählen möchte, denn mein Plan sind maximal zwei Kinder.
    Dort würde ich einer potenziellen Co-Partnerin auch die Möglichkeit zu zwei gemeinsamen Kindern geben wollen.
    Warum genau maximal zwei?
    Ich persönlich suche eine Vaterrolle und habe Zweifel, ob so mancher "Spender" mit 10 Kindern und mehr diese ausüben kann.
    Zwei Kindern glaube ich menschlich gerecht werden zu können und wirklich als Vater zur Verfügung zu stehen.
    Das ist mir enorm wichtig da ich weiß was es bedeutet, wenn es anders ist.

    Ich habe keine Ansprüche an die soziale Stellung der Co-Mama, an das Alter oder das Gehalt.
    Für mich sind ideele Dinge sehr wichtig, wie etwa eine gewisse Bildung (nicht messbar in Schulabschlüssen, auch ein Doktor kann doof sein), Empathie und ein "Zusammenpassen". Dies bedeutet für mich, dass einige Themen und Grundgedanken sich ähneln sollten.

    Den Rest? Schauen wir mal und finden wir vorher heraus.

    Also, wer will nochmal, wer hat noch nicht?



    Gruß

    Hallo Maik1987,
    konnte deine Mail noch nicht lesen und auch nicht
    Antworten da dies noch nicht freigeschaltet wurde.
    Hoffe das wird die Tage passieren, bis dahin liebe Grüße
    Jay79

    Hallo Maik,
    Mir gefällt deine Einstellung sehr und ich sehe das genauso.
    Gerne würde ich mich näher mit dir unterhalten.

    Liebe Grüße

    Hallo
    Ist deine Anzeige noch aktuell?
    (Komme auch aus HN)


    Zurück zu Co-Eltern

    Dank Co-Elternschaft Eltern werden

    Die traditionelle Familie (zwei Elternteile, die gemeinsam ihre Kinder großziehen) ist nicht mehr das einzige Familienmodell in Deutschland und Europa. Immer mehr neue Eltern gestalten ihre Familie anders als frühere Generationen. Familien mit nur einem Elternteil, gleichgeschlechtliche und Patchwork-Familien sind integraler Bestandteil unserer Gesellschaft.
    Es ist heute möglich, Vater oder Mutter zu werden, ohne ein Paar zu sein. Von nun an können alleinstehende Männer und Frauen, die Vater oder Mutter werden wollen, sich zusammentun, um gemeinsam ihr Kind großzuziehen. Dies wird als Co-Elternschaft bezeichnet.


    Samenspender oder Co-Elternschaft ?

    KOSTENLOS ANMELDEN