Biete Samenspende in Bayern ggf. auch Bundesweit

    by Entropy      .      7. Nov 2015

    Hallo,

    mittlerweile habe ich genug über mich selber erfahren um mir bei dieser Entscheidung relativ sicher zu sein: Eine traditionelle Familie zu gründen lässt sich mit meinen Zukunftsvorstellungen nicht vereinen und ist für mich keine Option. Zugleich möchte ich die 3,5 Milliarden jahrealte Evolutionskette nicht bei mir enden lassen. Letztendlich bleibt Samenspende somit die einzige Alternative. Darüber hinaus finde ich die Vorstellung schön, anderen Menschen dieses Geschenk machen zu können. Meine Anforderungen an dich/euch: Ihr seid euch mindestens ebenso sicher diesen Weg gehen zu wollen wie ich und könnt die Verantwortung ein Kind groß zu ziehen tragen – denn ich kann es leider nicht. Du/ihr solltet zudem gesund sein, sowohl körperlich, als auch seelisch und eine sichere Lebensgrundlage haben. Über mich: Ich bin 29 Jahre alt, komme ursprünglich aus Skandinavien und promoviere zum aktuellen Stand im Bereich der Rechtspsychologie. Ich habe bereits mehrere Male Samen gespendet und bin angeblich überdurchschnittlich zeugungsfähig. Die Beschreibung meines Aussehens spare ich mir, dafür gibt es ja Profilbilder. Falls diese kurze Introduktion Deinen/Euren Vorstellungen entspricht, freue ich mich über Nachrichten in meiner Inbox.

    Viele Grüße,
    Victor

    0 Beiträge Antworten

    Hallo,

    mittlerweile habe ich genug über mich selber erfahren um mir bei dieser Entscheidung relativ sicher zu sein: Eine traditionelle Familie zu gründen lässt sich mit meinen Zukunftsvorstellungen nicht vereinen und ist für mich keine Option. Zugleich möchte ich die 3,5 Milliarden jahrealte Evolutionskette nicht bei mir enden lassen. Letztendlich bleibt Samenspende somit die einzige Alternative. Darüber hinaus finde ich die Vorstellung schön, anderen Menschen dieses Geschenk machen zu können. Meine Anforderungen an dich/euch: Ihr seid euch mindestens ebenso sicher diesen Weg gehen zu wollen wie ich und könnt die Verantwortung ein Kind groß zu ziehen tragen – denn ich kann es leider nicht. Du/ihr solltet zudem gesund sein, sowohl körperlich, als auch seelisch und eine sichere Lebensgrundlage haben. Über mich: Ich bin 29 Jahre alt, komme ursprünglich aus Skandinavien und promoviere zum aktuellen Stand im Bereich der Rechtspsychologie. Ich habe bereits mehrere Male Samen gespendet und bin angeblich überdurchschnittlich zeugungsfähig. Die Beschreibung meines Aussehens spare ich mir, dafür gibt es ja Profilbilder. Falls diese kurze Introduktion Deinen/Euren Vorstellungen entspricht, freue ich mich über Nachrichten in meiner Inbox.

    Viele Grüße,
    Victor

    Zurück zu Samenspender gesucht

    Dank Co-Elternschaft Eltern werden

    Die traditionelle Familie (zwei Elternteile, die gemeinsam ihre Kinder großziehen) ist nicht mehr das einzige Familienmodell in Deutschland und Europa. Immer mehr neue Eltern gestalten ihre Familie anders als frühere Generationen. Familien mit nur einem Elternteil, gleichgeschlechtliche und Patchwork-Familien sind integraler Bestandteil unserer Gesellschaft.
    Es ist heute möglich, Vater oder Mutter zu werden, ohne ein Paar zu sein. Von nun an können alleinstehende Männer und Frauen, die Vater oder Mutter werden wollen, sich zusammentun, um gemeinsam ihr Kind großzuziehen. Dies wird als Co-Elternschaft bezeichnet.


    Samenspender oder Co-Elternschaft ?

    KOSTENLOS ANMELDEN