Beitrag über das Thema Co-Parenting

    by webmaster      .      23. Mär 2018

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    für das Frühstücksfernsehen plane ich einen Beitrag über das Thema Co-Parenting. Ich möchte dazu möglichst viele Aspekte des Themas beleuchten. Sehr gerne würde ich dazu jemanden interviewen, der bereits ein Kind „per Co-Parenting“ bekommen hat und jemanden der gerne mit dieser „Methode“ ein Kind bekommen möchte um für unsere Zuschauer folgende Fragen zu erklären:

    Was ist Co-Parenting?
    Warum entscheidet man sich für Co-Parenting?
    Wie reagiert das Umfeld auf die Entscheidung?
    Warum wird es manchmal als Tabu-Thema angesehen?

    Für den Beitrag würde ich zusammen mit einem Kamerateam bei Ihnen vorbei kommen und Sie ein wenig in ihrem Alltag begleiten wollen. Selbstverständlich ist eine Aufwandsentschädigung möglich. Gerne können die Feinheiten und eventuellen Fragen jederzeit mit mir telefonisch geklärt werden.

    Mit besten Grüßen
    Johann Subklew
    [email protected]

    0 Beiträge Antworten

    webmaster on 23. Mär 2018

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    für das Frühstücksfernsehen plane ich einen Beitrag über das Thema Co-Parenting. Ich möchte dazu möglichst viele Aspekte des Themas beleuchten. Sehr gerne würde ich dazu jemanden interviewen, der bereits ein Kind „per Co-Parenting“ bekommen hat und jemanden der gerne mit dieser „Methode“ ein Kind bekommen möchte um für unsere Zuschauer folgende Fragen zu erklären:

    Was ist Co-Parenting?
    Warum entscheidet man sich für Co-Parenting?
    Wie reagiert das Umfeld auf die Entscheidung?
    Warum wird es manchmal als Tabu-Thema angesehen?

    Für den Beitrag würde ich zusammen mit einem Kamerateam bei Ihnen vorbei kommen und Sie ein wenig in ihrem Alltag begleiten wollen. Selbstverständlich ist eine Aufwandsentschädigung möglich. Gerne können die Feinheiten und eventuellen Fragen jederzeit mit mir telefonisch geklärt werden.

    Mit besten Grüßen
    Johann Subklew
    [email protected]

    Zurück zu Co-Eltern

    Dank Co-Elternschaft Eltern werden

    Die traditionelle Familie (zwei Elternteile, die gemeinsam ihre Kinder großziehen) ist nicht mehr das einzige Familienmodell in Deutschland und Europa. Immer mehr neue Eltern gestalten ihre Familie anders als frühere Generationen. Familien mit nur einem Elternteil, gleichgeschlechtliche und Patchwork-Familien sind integraler Bestandteil unserer Gesellschaft.
    Es ist heute möglich, Vater oder Mutter zu werden, ohne ein Paar zu sein. Von nun an können alleinstehende Männer und Frauen, die Vater oder Mutter werden wollen, sich zusammentun, um gemeinsam ihr Kind großzuziehen. Dies wird als Co-Elternschaft bezeichnet.


    Samenspender oder Co-Elternschaft ?

    KOSTENLOS ANMELDEN