Wie ist das, wenn man zum ersten Mal ein Kind bekommt?
Bewerte diese Nachricht

Wenn Sie zum ersten Mal schwanger sind, kann diese Aussicht überwältigend sein.
Frauen, die das erste Kind bekommen, haben dazu oft viele Fragen. Hier sind einige davon:

Wie baue ich zu meinem Baby eine Beziehung auf?

Vielleicht fühlen Sie die Beziehung sofort, sobald das Baby geboren ist. Wenn das nicht der Fall ist, ist das kein Grund zur Sorge. Die Beziehung wird dann mit der Zeit stärker werden, wenn Sie Dinge gemeinsam tun, wie zum Beispiel Füttern, Baden und Beruhigen. Dann werden Sie spüren, wie die instinktive Beziehung von alleine stärker wird.

Wenn das Baby schreit, woher weiß ich, was es will?

Am Anfang wird das schwierig sein, aber nach einiger Zeit werden Sie die unterschiedlichen Laute Ihres Babys unterscheiden können. Zuerst überprüfen Sie, ob das Baby vielleicht hungrig ist oder sich in einer feuchten Windel unwohl fühlt. Oder vielleicht ist es einfach nur müde. Kuscheln und Wiegen helfen, ein Baby wieder zu beruhigen.

Ist Stillen die beste Art, mein Baby zu ernähren?

Stillen funktioniert nicht immer, und wenn Sie nicht stillen können oder wollen, fühlen Sie sich nicht schuldig! Studien haben gezeigt, dass viele Behauptungen betreffend das Stillen nicht immer ganz stimmen. Wenn Sie gerne stillen, dann tun Sie das weiter, solange Sie sich dabei wohl fühlen. Viele Frauen genießen die Zeit, die Sie beim Stillen mit ihrem Baby verbringen. Aber das Gleiche gilt auch für Babys, die mit der Flasche gefüttert werden, wenn sie sicher und zufrieden in Ihren Armen liegen.

schwanger
Die Brust zu geben, ist einfach und kostet nichts, was einen großen Vorteil darstellt. Sie haben einen ausreichenden Vorrat kostenloser Milch auf Abruf. Flaschennahrung bedeutet, die Nahrung erst herzustellen, aufzuwärmen und später die Ausstattung zu reinigen und zu sterilisieren.
Trotzdem können gerade berufstätige Mütter das Stillen als unbequem und ermüdend empfinden und daher die Flaschennahrung bevorzugen. Ein anderer Vorteil der Flasche ist, dass Ihr Partner oder andere Familienmitglieder oder Freunde aushelfen und so an der täglichen Routine des Babys mehr teilhaben können. So erhält das Baby Aufmerksamkeit von verschiedenen Personen.

Sollte ich meinem Baby einen Schnuller geben?

Studien haben gezeigt, dass die Verwendung eines Schnullers das Risiko des plötzlichen Kindstodes (SIDS) reduzieren. Stillende Mütter sollten allerdings drei bis vier Wochen warten, bis sich eine Routine beim Stillen entwickelt hat. Man sagt, dass ein Schnuller besser ist, als das Baby an seinem Daumen lutschen zu lassen. Obwohl beides die Zähne des Babys beschädigen kann, gilt Daumenlutschen als Angewohnheit, die schwerer wieder abzustellen ist. Denn einen Schnuller können Sie nach sechs bis zwölf Monaten wieder wegnehmen.

Ist es okay, wenn ich mein Baby viel im Arm halte?

Ihr Baby im Arm zu halten, hat viele Vorteile und alle Babys mögen es. Es ist ein guter Weg, um eine Beziehung aufzubauen. Sie können in einer Trage das Baby den ganzen Tag mit sich herumtragen, was die Babys ruhig und entspannt macht. Wenn Sie diesen Artikel von Catherine Pearson in der Huffington Post lesen, werden Sie sehen, dass es eine Reihe von Vorteilen gibt, wenn Sie oder Ihr Partner das Baby nah bei sich haben.

Sollte ich mein Baby in den Schlaf wiegen?

Obwohl es für  Mutter oder Vater eine nette Sache ist, ist es für das Baby vielleicht nicht so gut, weil es sich daran gewöhnen und dann nicht mehr alleine einschlafen kann. Auch wenn es einschläft und dann wieder aufwacht, kann es Probleme haben wieder einzuschlafen, ohne die wiegende Bewegung zu fühlen. Der beste Weg, um Ihr Baby einschlafen zu lassen, ist es zu warten, bis das Baby müde ist, und es dann in sein Bett zu legen, während es noch wach ist. Auf diese Weise wird es lernen von selbst einzuschlafen und das Leben für Sie wird einfacher.