Schwangerschaft: Zehn mögliche Dinge, die man während der Bettruhe tun kann
Bewerte diese Nachricht

Hin und wieder wird Bettruhe empfohlen, um Komplikationen der Schwangerschaft wie vorzeitige Wehen oder vaginale Blutungen zu vermeiden. Während die Vorstellung, zuhause zu blieben, für manche wie ein Traum klingen mag, bedeutet dies für die meisten Personen eher Isolation und Langeweile, ob nun über eine kurze Zeit oder über mehrere Monate. Damit Sie während dieser möglicherweise einsamen Zeit geistig fit bleiben, finden Sie hier ein paar Aktivitäten, die Sie während einer Bettruhe aufgrund von Schwangerschaft durchführen können. Viel Spaß!

Spielen Sie Spiele

Dies kann auf Ihrem Computer sein, Ihrem Handy oder in einer guten alten Zeitschrift, beispielsweise können Sie Kreuzworträtsel, Wortsuchrätsel, Ratespiele, Sudoku, Candy Crush oder irgendein anderes Spiel, das Ihnen zusagt, ausprobieren. Möglicherweise haben Sie auch Spaß an Puzzles. Wenn Sie nicht mehr alleine sein möchten, können Sie sogar übers Internet mit Ihren Freunden oder fremden Personen spielen.

Malbücher für Erwachsene

Dies mag zunächst seltsam klingen, aber Sie können uns glauben: Malbücher sind nicht nur etwas für Kinder. Auch viele Erwachsene sind verrückt danach. Tatsächlich sind diese Bücher nicht nur deshalb gut geeignet, weil man dadurch ein wenig von all den Bildschirmen und der digitalen Welt entgiftet; sie können Ihnen außerdem dabei helfen, besser zu entspannen. Na los, probieren Sie´s aus!

Lesen Sie ein neues Buch

Sie haben zwei Möglichkeiten: Sie können endlich den Klassiker lesen, den Sie stets zur Seite geschoben haben, weil Sie zu müde oder zu sehr mit anderen Dingen beschäftigt waren. Oder Sie entscheiden sich stattdessen für schöne, neue und aktuellere Bücher, die sich möglicherweise positiv auf Ihre Zufriedenheit auswirken können.

Erstellen Sie ein Familienalbum

Erinnern Sie sich an all die fantastischen Momente, die Sie auf Reisen im Ausland erlebt haben? Wie viele von uns hatten Sie wahrscheinlich vor, diese schönen Erinnerungen in einem Album zu sammeln, doch möglicherweise haben Sie dieses Vorhaben aufgrund Ihres vollen Terminkalenders nie wirklich in Angriff nehmen können. Doch mangelnde Zeit ist nun kein Problem mehr.

Sie können es auf die altmodische Art und Weise machen und im Supermarkt ein schönes Album kaufen, bevor Sie Ihre Fotos ergänzen. Möglicherweise finden Sie auch Gefallen daran, ein kleines Sammelalbum zusammenzustellen, um Ihr Projekt noch einzigartiger zu machen.

Eine weitere Möglichkeit: Sie erstellen Ihr Album, indem Sie eine der zahlreichen Webseiten nutzen, die eigens dafür bestimmt sind. Diese Seiten ermöglichen Ihnen, Ihr Album von A bis Z individuell zu gestalten. Sie können wählen, wie die Bilder dargestellt werden sollen, sich für bestimmte Farben des Hintergrunds entscheiden, einen Schriftstil auswählen usw. Wenn Sie schließlich mit dem Ergebnis zufrieden sind, müssen Sie das Album nur noch bestellen und auf dessen Lieferung warten.

Ihre Situation ist zwar eingeschränkter, doch Sie können das Beste daraus machen, indem Sie z. B. eine eindrucksvolle Fotosammlung erstellen, die Sie an Feiertagen oder in Ihren Flitterwochen zeigt oder die schönsten Momente mit Ihrem Schatz festhält. Seien Sie kreativ!

Entspannen Sie mit Netflix

Netflix bietet eine große Auswahl an Serien, Filmen und Dokumentationen aller Art. Endlich können Sie all die Filmklassiker sehen, von denen Sie so viel gehört haben (doch Sie hatten nie die Möglichkeit, sie sich tatsächlich anzusehen). Sie können die erste Staffel einer gerade besonders beliebten Serie nachholen oder durch das Ansehen von Dokumentationen viele interessante Dinge zu faszinierenden Themenbereichen erfahren.

Dazu können Sie sich mit Gaumenfreuden, auf die Sie gerade Lust haben, selbst verwöhnen (Chips, Nüsse, Süßigkeiten?), schließlich haben Sie ein schönes und angenehmes Treffen mit Ihrem neuen besten Freund Netflix! Natürlich gibt es auch noch das Fernsehen und YouTube, wo man ebenfalls viele interessante Dinge finden kann.

Achten Sie auf Ihren Körper

Sie sind zwar eine schwangere Frau, doch das heißt noch lange nicht, dass Sie sich nicht um sich selbst kümmern können. Sie können Ihre freie Zeit nutzen, um sich etwas Nagellack aufzutragen (entscheiden Sie sich für ein schadstofffreies Produkt). Oder Sie reiben sich mit einer herrlich duftenden Creme ein, um ein glatteres Hautgefühl zu erreichen. Kurz gesagt: verwöhnen Sie sich einmal selbst! Denn wenn das Baby schließlich da ist, werden die Dinge wieder komplizierter…

Beginnen Sie mit einem eigenen Blog

Sie haben bereits länger darüber nachgedacht, mit einem eigenen Blog zu beginnen, doch Ihnen hat bisher einfach die Zeit gefehlt? Nun ist es soweit! Ganz gleich, ob Sie sich in diesem Blog für Mode, Reisen, Schwangerschaft, Mutterschaft oder ein anderes Thema, das Sie fasziniert, entscheiden…das Verfassen regelmäßiger Beiträge ist eine weitere Möglichkeit, das Beste aus Ihrer Bettruhe zu machen. WordPress oder Blogger sind ideal, wenn es darum geht, auf einfache Weise einen kostenlosen Blog einzurichten. Wir versichern Ihnen – Sie werden Ihre Tätigkeit als Blogger lieben!

Schreiben Sie ein Tagebuch

Warum dokumentieren Sie diese einzigartige Erfahrung nicht in einem Tagebuch? Stattdessen können Sie auch über Ihre Kindheit schreiben – oder über Ihren Weg zur Schwangerschaft. Ein weiterer Vorschlag: schreiben Sie Ihrem zukünftigen Baby Briefe. Ob Ihr kleiner Engel dieses Briefe später einmal lesen oder nicht lesen wird – das Schreiben dieser Briefe kann eine besonders bewegende Erfahrung sein.

Bereiten Sie sich auf die Ankunft des Babys vor

Wenn das Baby schließlich auf die Welt kommt, gibt es eine Menge anderer Dinge, an die Sie denken und die Sie zu erledigen haben. Nutzen Sie Ihre Bettruhe auf effektive Weise, indem Sie Babykleidung oder Gegenstände für das Babyzimmer bestellen, um für den Tag, an dem Sie Ihr Kind in dieser völlig neuen Welt willkommen heißen, besser gerüstet zu sein. Sie können sich auch selbst ein wenig verwöhnen.

Außerdem ist diese Zeit ideal, um das Kinderzimmer zu gestalten und sich Gedanken zu einer passenden Ausstattung zu machen. Darüber hinaus können Sie anfangen, sich ernsthafte Gedanken über einen Babynamen zu machen, sofern Sie sich noch nicht für einen entschieden haben.

Lernen Sie etwas Neues

Genau wie bei Malbüchern – für das Erlernen neuer Fähigkeiten ist man nie zu alt. Beim Surfen im Internet, vor allem auf YouTube, findet man Tausende von Beiträgen und Videos, die mit „Wie man“ (engl. „How to“) beginnen. Was Sie z. B. lernen könnten: eine neue Sprache, Geschichte, Kreatives Schreiben, Stricken, Programmieren, Origami-Tiere falten oder Zeichnen. Warum nicht versuchen, eine warme Mütze für Ihr Baby oder einen Schal für Ihren Partner zu stricken?