Samenbank finden in der Schweiz


Samenspenden oder Samenspenden annehmen?

Etwa 200 Kinder entstehen in der Schweiz jährlich durch eine Samenspende. Bist du auf Spendersamen angewiesen, lohnt sich der Gang zu einer Samenbank. Eine Samenbank in der Schweiz zu finden, ist nicht schwer. Doch nicht in jedem Kanton sind die Samenbanken anzutreffen. Nach aktueller Gesetzeslage darf eine Samenspende nur unter bestimmten Voraussetzungen abgegeben werden.

In der Schweiz erhalten nur verheiratete Paare Zugang zu einer Samenspende – und das auch nur dann, wenn es keine andere Möglichkeit gibt. Lesbische Paare oder alleinstehende Frauen können keine Samenspende kaufen oder eine Insemination mit Fremdsperma beim Arzt durchführen lassen. Diese Frauen müssen für eine Behandlung ins Ausland gehen – beispielsweise nach Spanien oder zu einer Samenbank in Deutschland.

Bank mit Spermien


Für die Samenspende gelten ebenfalls strenge Voraussetzungen. Als Spender solltest du zwischen 20 und 40 Jahren alt und körperlich gesund sein. Du solltest keiner Risikogruppe angehören oder häufig deine sexuellen Partner wechseln. Bringst du diese Kriterien mit, musst du nur noch eine Samenbank in der Schweiz finden und deine Bewerbung einreichen.

Stimmen die Grundvoraussetzungen musst du zunächst eine erste Spermaprobe einreichen. Stimmt hier wiederum die Qualität der Spermien, werden weitere Proben zur Konservierung gesammelt. Nur einer von zehn Bewerbern wird tatsächlich als Samenspender ausgewählt.

Die Samenspende wird nicht bezahlt. Du erhältst jedoch eine Aufwandsentschädigung von mehreren Hundert Franken. Am besten suchst du nach einer Samenbank in deiner Nähe, um Fahrtkosten gering zu halten. Eine Liste bekannter Samenbanken in der Schweiz findest du weiter unten auf dieser Seite. Bei einigen Samenbanken ist der Andrang so groß, dass du zunächst auf eine Warteliste gesetzt wirst.

Welche Spermaspende für welches Paar eingesetzt wird, entscheidet die Kinderwunschklinik. Dabei werden auf grundlegende Merkmale wie Haarfarbe und Augenfarbe geachtet. Für die werdenden Eltern bleiben das Aussehen und die Identität des Spenders jedoch unbekannt. Wie in Deutschland haben die entstehenden Spenderkinder ab dem Alter von 18 Jahren das Recht die Personendaten des Spenders von der Samenbank zu erfragen und ein Treffen mit dem biologischen Vater anzufordern. Du solltest dir also genau überlegen, ob diese Gesetzgebung auch in deinem Interesse ist.

Samenbanken in Basel

Kinderwunschsprechstunde der Universitäts-Frauenklinik Basel

Spitalstraße 21
4031 Basel
http://www.unispital-basel.ch/
Das Spital gehört zu den führenden Krankenhäusern der Schweiz. Allein in der Frauenklinik werden jährlich 2300 Babys geboren.

Samenbanken in Schaffhausen

Dr. med. P. Fehr

Rheinweg 7 / Euro Haus
8200 Schaffhausen
http://www.donors.ch/
Dr. med. P. Fehr bringt viel Erfahrung in der Reproduktionsmedizin mit. Er kann lesbische Paare und alleinstehende Frauen beraten und ihnen Alternativen aufzeigen.

Samenbanken in Tessin

Centro Pro Crea

Via Clemente Maraini 8
6900 Lugano
http://procrea.ch/
Seit 15 Jahren hat sich das Zentrum Pro Crea auf die Behandlung von Kinderwunschpatienten spezialisiert. Mit hohen, professionellen Standards und modernen Verfahren ermöglicht das Zentrum vielen Paaren den Traum von der eigenen Familie.

Samenbanken in St. Zürich

OVA IVF Clinic Zurich

Hardturmstraße 11
CH-8005 Zürich
http://ova-ivf.ch/
Die Kinderwunschklinik in Zürich ist die Größte in der Schweiz. Hier werden alle modernen Behandlungsmöglichkeiten der Reproduktionsmedizin angeboten, u. a. auch die Insemination durch Spendersamen. Die Klinik verfügt über eine eigene Samenbank mit strengen Kriterien.

Forums

Erfolgsgeschichten

Mama 2016

Dank Co-Eltern, habe ich nach längerem Suchen, einen Vater für meinen jahrelangen ...

Ich habe einen Samenspender

gefunden und bin schwanger. Danke für die Vermittlung! Kirsten

...
liebes co-eltern team,

danke für euer dasein und somit die erfüllung meines wunsches. ich/wir haben die ...

Ich bin inzwischen glückliche Mama

ducht Co-Eltern! Vielen Dank für Ihre Hilfe!!! Liz

...

Mehr

Samenspender oder Co-Elternschaft ?

KOSTENLOS ANMELDEN